Australia

Reiseinformationen

Whitsundays

< zurück

Reiseinformationen

 

Basisadresse

 
Adresse

Sunsail Whitsundays

6 Bay Terrace
Shute Harbour
Queensland, 4802
Australia

 

Lage

Shute Harbour ist der größte natürliche Hafen Ostaustraliens. Er liegt ca. 8 km vom Ort Airlie Beach entfernt und ist das Tor zu den Whitsunday Inseln. Brisbane befindet sich 1.100 km südlich und Cairns 600 km nördlich. Sydney ist weniger als 2 ½ Flugstunden entfernt.

Wir können für Sie auch einen Abholservice von Hayman Island oder von Shute Harbour auf dem Festland arrangieren. Bitte buchen Sie diesen Transfer per Telefon +617 4948 8250.
 

Öffnungszeiten Basis

7 Tage pro Woche 365 Tage im Jahr, von 8.30 bis 17 Uhr.
Geschlossen an Weihnachten und Neujahr.
 

Einrichtungen

Der wichtigste Stützpunkt von Sunsail ist Shute Harbour, ca. 8 km von Airlie Beach entfernt und der Mittelpunkt der Segelaktivitäten in den Whitsundays.

Die Marina hat folgende Einrichtungen: Übernachtungsmöglichskeiten, Duschen, Toiletten, Landstrom und WLAN, Läden, Fährterminal, Klimaanlage im Empfangsbereich. In Airlie Beach befinden sich eine Bank, Post, Wäscherei, Restaurants und Bars, Shops und Übernachtungsmöglichkeiten, Marinas und Fährterminals.

nach oben

 

Ankunft & Abreise

 
Hotels am Flughafen

Wir helfen Ihnen gerne weiter. Fragen Sie einfach unser Team!

Zeitzone

Deutsche Zeit +9 h

Wichtigste deutsche Abflugsorte
  • München - Information unter Tel. 089-97500
  • Stuttgart - Information unter Tel. 01805-948444 (14 Ct./min aus dem deutschen Festnetz)
  • Frankfurt am Main – Information unter Tel. 01805-3724636 (14 Ct./min aus dem deutschen Festnetz)
  • Köln-Bonn – Information unter Tel. 022 03 – 440 01
  • Düsseldorf Information unter Tel. 0211-4210
  • Dresden Information unter Tel. 0351-8810
  • Leipzig-Halle Information unter Tel. 0341-2240
  • Berlin Information unter Tel. 01805-000186 (14 Ct./min aus dem deutschen Festnetz)
  • Hamburg Information unter Tel. 040-50750


Aufgabe-Gepäck darf bis 20 kg schwer sein. An Bord des Flugzeugs ist nur ein Handgepäckstück erlaubt. Dieses darf nicht mehr als 5 kg wiegen. Wir empfehlen weiche Gepäckstücke wie Reisetaschen, da sich diese an Bord des Schiffes leichter verstauen lassen.

Verlorene oder beschädigte Gepäckstücke liegen in der Verantwortung der Fluggesellschaft und sind nicht von Ihrer Reiseversicherung gedeckt. Sunsail übernimmt keinerlei Gewähr für Verlust oder Schaden an wertvollen oder zerbrechlichen Gegenständen im Aufgabegepäck. Bitte nehmen Sie folgende Gegenstände in Ihr Handgepäck: Geld, Schmuck, wertvolle Metalle, Computer, elektronische Geräte, wichtige Unterlagen und Papiere, Reisepass und sonstige Dokumente.

Alkohol darf bruchsicher verpackt nur im Aufgabegepäck mitgenommen werden, nicht jedoch im Handgepäck aufgrund der Flughafenbestimmungen.

Falls Sie ein Gepäckstück vermissen, wenden Sie sich bitte sofort an das Flughafenpersonal und füllen Sie einen Bericht aus (Property Irregularity Report). Ansprüche verfallen, wenn Sie ohne Angabe des Vorfalls den Flughafen verlassen.

Gruppenbuchungen und spezielle Anfragen sind möglich über Sunsail. Unser Team hilft Ihnen gerne weiter.


Flughäfen

Proserpine Airport auf dem Festland

Der Flughafen Proserpine auf Airlie Beach liegt 10 km südlich von Proserpine in Queensland und bietet täglich Verbinungen nach Brisbane, Sydney und Melbourne. Der Transfer nach Airlie Beach/Shute Harbour dauert mit Auto ca. 50 Minuten.

Flughafen auf Hamilton Island

Da es keine internationalen Flüge nach Hamilton Island gibt, müssen Sie zuerst zu einem der großen Flüghafen in Australien fliegen, um dann Ihren Anschlussflug nach Hamilton Island besteigen.
Der moderne Flughafen Hamilton Island hat einen komfortablen Abflugterminal mit einer Bar und einem Kiosk.

Transfer

Shute Harbour: Shute Harbour ist mit Bus oder Taxi vom Flughafen zu erreichen.  Es kostet keine zusätzliche Gebühr, wenn Sie Ihre Charter von unserer Shute Harbour Basis aus starten möchten.

Hamilton Island: Sunsail Gäste können gegen eine Gebühr Ihre Charter auf Hamilton Island beginnen und beenden, sofern Sie dort vorher/nachher verweilen. Ein Sunsail Mitarbeiter wird Sie zu Beginn in der Hamilton Marina treffen und auch bei Ihrer Rückankunft dort auf Sie warten. Bitte erkundigen Sie sich nach den Preis und der Verfügbarkeit.

Beide Basen haben Frischwasser, Treibstoff, Duschen und Proviantpakete.

 
Tipps zum Packen

Wir empfehlen Ihnen, verschreibungspflichtige Medikamente und eine Grundausstattung an Kleidung (Badebekleidung und leichte Sommerkleidung) in Ihr Handgepäck zu packen. In Ausnahmefällen wird Gepäck mit einigen Stunden Verspätung geliefert.
Bitte benutzen Sie weiche Taschen und Koffer, diese lassen sich an Bord leichter verstauen.

Pässe und Visa

Bitte stellen Sie sicher, dass Ihre Reisedokumente für die Dauer der Reise und darüber hinaus noch 6 Monate gültig sind. Der Name in den Reisedokumenten muss mit dem auf dem Flugticket angegebenen Namen übereinstimmen, sonst können Sie den Flug nicht antreten  und Ihre Versicherung könnte ungültig werden.

Kinder benötigen eigene Reisedokumente.

Bitte beachten Sie, dass die Einreise- und Visabestimmungen sowie Impf-und Gesundheitsempfehlungen verschiedener Destinationen sich ändern können. Sunsail ist nicht für die Information über diese Änderungen verantwortlich. Wir bitten Sie, sich vor der Reise über die aktuell gültigen Bestimmungen und Empfehlungen des entsprechenden Landes bei den lokalen Behörden zu informieren.


Zoll und Personenkontrolle

Fast alle Touristen brauchen ein Visum oder eine elektronische Einreisegenehmigung (außer neuseeländische Staatsbürger) für Australien, bei einem Aufenthalt unter 3 Monaten ist es in der Regel kostenlos. Bitte erkundigen Sie sich bei den zuständigen Behörden.

Bevor Sie den Flughafen verlassen, müssen Sie die Zollkontrolle passieren. Im Flugzeug bekommen Sie eine Landing Card und ein Zollformular. Verderbliche Gegenstände wie etwa Nahrungsmittel könnten von den Zollbehörden beschlagnahmt werden.

Bei der Ausreise aus Australien müssen Sie eine Ausreisegebühr von 30 AU$ sowie eine Fluglärmsteuer von 3,20 AU$ direkt am Flughafen bezahlen.

Ankunft

Sie können ab 12 Uhr an Bord Ihrer Yacht gehen. Ob die Yacht schon früher bereit ist, erfahren Sie mit einem Anruf in der Basis vor Ihrer Anreise.
Jede Crew wird gesondert in die Yacht und das Revier eingewiesen. Dies kann 3 - 4 Stunden dauern, bitte planen Sie genug Zeit ein. Leider ist es nicht möglich, die Charter ohne Einweisung anzutreten. 

Die Einführung in die Bordtechnik und das Revierbriefing findet zeitnah statt. Das Revierbriefing beinhaltet sehenswerte Routen, Wetterbedingungen und Besonderheiten des Reviers. Die an Bord der Yacht stattfindende Technik-Einführung befasst sich mit dem Schiff, mit seinen Systeme und dem Rigg. Für Skipper ist die Teilnahme an beiden Einführungen verpflichtend.


Kreditkartenvollmacht

Bei der Anreise müssen Sie Sunsail eine schriftliche Vollmacht über Ihre Kreditkarte geben. 

Anreise außerhalb der Öffnungszeiten

Bitte kontaktieren Sie uns vor der Reise unter +61 7 4948 8250 oder [email protected], wenn sie außerhalb der Öffnungszeiten anreisen werden.

Am Tag der Abreise

Am Tag Ihrer Abreise müssen Sie Ihre Yacht um 10 Uhr morgens übergeben. Vor der Übergabe der Yacht  sollten Sie das Checkout-Formular (an der Rezeption erhältlich) ausfüllen.
Damit können Sie technische Unregelmäßigkeiten oder Schäden, die während Ihrer Charter aufgetreten sind, dokumentieren. Bitte helfen Sie uns, unsere Yachten im besten Zustand zu halten.

Außerdem möchten wir Sie bitten, den Sack mit gebrauchter Wäsche im Cockpit zu lassen, alle Schränke und Kühlschränke vollständig zu Ieeren und alle Abfälle von Bord zu nehmen, ausgeliehene Schnorchelausrüstung und Schwimmwesten an der Rezeption zurück zu geben und die Yacht in einem sauberen und ordentlichen Zustand zu hinterlassen. Wenn eine Endreinigung notwendig ist, stellen wir diese in Rechnung.

nach oben

 

Segeln

Australien: Segelerfahrung Stufe 23
Unsere Erfahrungsstufen sind von den jeweiligen Wetterbedingungen und der gewählten Segelroute abhängig. 

Lesen Sie mehr über die Segelbedingungen in diesem Revier.

Segelscheine

Es gibt zwar keine Scheinpflicht für Australien, wir empfehlen aber dass Sie über genügend Erfahrung verfügen sollten, wenn Sie in Australien segeln möchten. Wenn Sie keine offiziellen Scheine besitzen, müssen der Skipper und der Co-Skipper einen Segelerfahrungsnachweis ausfüllen und wissen wir z. B. das VHF radio benutzt wird.

Segelgenehmigung und Steuern

Die folgenden Gebühren müssen an die Great Barrier Reef Marine Park Authority  gezahlt werden, um in den Whitsundays zu segeln:

Marine Park Gebühren - AU $ 30,00 pro Person pro Charter (einschließlich einer Verwaltungsgebühr), zahlbar beim Check-in, falls  nicht bereits in Ihrer Rechnung enthalten.

Nachtsegeln 

Nachtsegeln ist nicht erlaubt.

Reviereinschränkungen

Im Revier der Whitsundays können Charterer im Norden bis zum nördlichsten Zipfel der Hayman Inseln und der südlichen Spitze von Shaw Island segeln. Nach außen liegt die Grenze bei einem Radius von 5 Seemeilen um die östlichste der Inseln (25 Seemeilen von Festland). Aufgrund der australischen Gesetze dürfen Sie nicht mit Ihrer Yacht bis zum Outer Great Barrier Reef segeln. Andere Verkehrsmittel sind aber gute Alternativen.

Liegeplätze, Marinas und Restaurants

Neben den Marinas Hamilton und Airlie Beach können Sie gerne an einer der 74 Inseln der Whitsundays ankern oder festmachen. Auf folgenden Inseln gibt es Resorts:

Long Island  Resort (Happy Bay) - (Tel. 4946 9400 oder über Kanal 16 oder 11)
Hook Isalnd Observatory - (Tel. 07 4946 9380 oder über Kanal 16 oder 74) 
Moorings sind derzeit nicht erfasst oder nichtt verfügbar für die Öffentlichkeit. Sie können jedoch vor dem Resort ankern. Weitere Details finden Sie in Ihren Karten. Das Resort und das Observatorium sind für die Öffentlichkeit geschlossen. Es ist kein Eis verfügbar. Mehrere kleine Buschwanderungen, Strände und Schnorchelstellen sind für die Öffentlichkeit zugänglich. 
 
South Molle Island (Koala Adventure Island) Tel. 4946 9433 oder über Kanal 16 oder 74
Zur Zeit stehen keine Einrichtungen zur Verfügung. Sie können aber in Bauer Bay ankern um South Mole Island zu besuchen.
 
Hayman Island - Tel. 4940 1822 oder über Kanal 6 oder 16
Für Übernachtungsgäste:
Die Liegegebühr für Yachten beträgt 175 AU$ pro Nacht bei Vorreservierung, jede weitere Nacht 150 AU$.
Alle Gäste müssen im Resort übernachten. Niemand darf nachts auf der Yacht in der Marina bleiben.
Bitte beachten Sie, daß Sie in der Marina Hayman Island keine Vorräte oder Treibstoff bekommen können. Es gibt nur einen Kiosk, der kleine Snacks anbietet.
 
DayDream Island - Tel. 4948 8488 oder über Kanal 17
Die Liegegebühr beträgt 150 AU$ für 24 Stunden. Der Großteil der Einrichtungen sind in den Liegegebühren inkludiert. Fragen Sie bitte bei besonderen Aktivitäten nach, ob dafür eine Extragebühr anfällt.
 
Lindeman Island
Es gibt eine Vielzahl an Anlegebuchten und Stränden um die Insel herum (weiter entfernt vom alten Resort). Das alte Resort ist nicht zugänglich, da es mehrere Sicherheits- und Haftungsprobleme in manchen gefährlichen Gebieten gibt. Die Gefahren sind ausgeschildert. 
 
Abel Point Marina - Tel. 4946 2400 oder über Kanal 9
Bitte erkundigen Sie nach den Liegegebühren.
 
Preise können sich ändern.
 
Revierinformationen

Lesen Sie mehr über die Segelbedingungen in diesem Revier.

Seekarten und Hafenführer

Alle Karten und Revierführer, die Sie für dieses Revier benötigen, befinden sich an Bord. 

Yachtcharter mit gebuchtem Skipper

Die Zeit des Skipper wird immer für volle 24 Stunden von 12 Uhr mittags bis 12 Uhr mittags des nächsten Tages berechnet. Wenn Sie den Skipper gleich am Tag Ihrer Anreise benötigen, weil Sie am Abend lossegeln wollen, wird er ab 16.30 Uhr mittags Ihre Yacht und den Törnplan vorbereiten. Wenn Sie anreisen, wird er Sie empfangen und zur Yacht führen. Wenn Sie den Skipper für ein späteres Datum gebucht haben, wird er an diesem Tag ab 12 Uhr mittags bereitstehen.

Der Skipper ist zu jeder Zeit für Ihre Sicherheit und die der gesamten Crew und der Yacht verantwortlich. Daher kann er Sie nicht bei einem Tauchgang begleiten oder die Yacht über Nacht verlassen. Aus rechtlichen Gründen muss er Ihnen immer erst eine Sicherheitseinweisung geben, auch wenn Sie ihn nur für einen Tag gebucht haben.

Der Skipper wird Ihnen eine vollständige Sicherheitseinweisung geben. Darunter fallen alle Systeme der Yacht (Strom, Gas, Sanitär), Verhalten an und unter Deck, Manöver, Ausrüstung, Beiboot sowie die Törnplanung. Zudem wird er Ihnen die Kontaktdaten der Basis geben und mit Ihnen den Ablauf der Yachtrückgabe und Verhalten in Notfällen klären. Wir empfehlen, dass Sie den Skipper zu der allgemeinen Reviereinführung begleiten und mit ihm klären, wie die Reise genau ablaufen soll. Wenn Sie irgendwelche Fragen oder Probleme haben, steht Ihnen unser Profiskipper gerne zur Seite.

Die Tagessätze für den Skipper beinhalten keine Verpflegung oder Getränke. Wir empfehlen deshalb, dass Sie vor Fahrtantritt mit dem Skipper klären, ob Sie Ihm ein Kostgeld in bar geben, ihn in die Bordverpflegung einschließen oder seine Restaurantrechnung übernehmen werden.

Der Skipper hat Anspruch auf eine eigene Kabine. Wir von Sunsail lassen den Skipper ungern in die Bugkabine einquartieren, da so eine Nasszelle geteilt werden muss und die Kabine in der Größe begrenzt ist. Bitte teilen Sie uns vorher mit, wenn Sie erwarten, dass der Skipper im Bug Quartier nimmt. Wir werden dann den passenden Skipper (auch der Länge der Koje angemessen) kontaktieren.
Wenn Sie den Skipper nur für einen Tag benötigen, müssen Sie dafür Sorge tragen, dass er wieder zurück zur Basis gelangt. Wenn Sie nicht selbst zurückkehren möchten, müssen Sie seine Fahrtkosten (Fähre, Taxi etc.) zurück zur Basis übernehmen.

Das durchschnittliche Trinkgeld für Skipper ist 15 bis 20 % der Skippergebühr. Es liegt natürlich bei Ihnen und Ihrer Zufriedenheit, wie viel Sie geben.

Hier finden Sie mehr Informationen zur Yachtcharter mit Skipper.


 

Treibstoff

Ihre Charteryacht wird Ihnen mit vollen Tanks übergeben. Die Tankfüllung reicht normalerweise für die Dauer Ihrer Charter. Wenn Sie weiteren Treibstoff tanken möchten, müssen Sie nach Hamilton Island oder shute Harbour zurückkehren. Am Ende der Charter wird der Treibstoffverbrauch abgerechnet.

Kühlboxen

Kühlboxen sind ander Basis erhältlich und werden ohne zusätzliche Kosten ausgegeben solange der Vorrat reicht. Bitte geben Sie diese wieder sauber und unbeschädigt zurück, anderfalls wird Ihnen der Ersatz in Rechnung gestellt. Nur eine Kühlbox je Yacht.

Generator Gebühren

Bitte beachten Sie dass Charter mit einem Generator an Bord in den Whitsundays jetzt mit  5 AU$ pro Stunde berechnet werden, zahlbar an der Basis bei der Abreise. Es gibt derzeit nur eine Yacht für welches dies gilt (Sunsail 444).

nach oben

 

Banken & Geldwechsel

 
Währung

Die Währung in Australien ist der Australische Dollar (AU$).

Banken

Es gibt eine Bank und eine Post in der Marina Hamilton Island und in Airlie Beach auf dem Festland.

Travellerschecks werden leider NUR von Hotels, großen Geschäften und Touristengeschäften angenommen (erkennbar am Zeichen „Travellerschecks Welcome“). Tauschen Sie Ihre Schecks in einer Bank oder einem Wechselbüro, um Bargeld zu bekommen. Das gleiche gilt für Fremdwährung.

Informationen zu Kreditkarten

Eurocard/MasterCard, Visa und American Express werden in den meisten Restaurants und Shops angenommen. 
Wir können an Sunsail-Stützpunkten leider keine persönlichen Schecks akzeptieren und auch kein Bargeld über EC- oder Kreditkartenkonten herausgeben.

Trinkgeld

Trinkgeld geben ist üblich und wird in allen Restaurants und Bars erwartet, das gilt ebenso für andere Services. Die Daumenregel empfiehlt etwa 10-15 % der Rechnungssumme. Einige Lokale fügen selbst eine Servicegebühr hinzu. Geben Sie Trinkgeld nach Zufriedenheit.

nach oben

 

Allgemeine Informationen

 
Sprache

Die offizielle Sprache ist englisch.

Lebenshaltungskosten

Die Preise sind sehr unterschiedlich, aber als Richtlinie können Sie folgende Preise annehmen:

  • Eine Flasche Wein kostet im Supermarkt 14 AU$, im Restaurant 24 AU$.
  • Eine Flasche Bier  kostet 3,60 AU$.
  • Ein Snack kostet 7 AU$. Ein Drei-Gänge-Menü 48 AU$ pro Person
Restaurants

Die multikulturellen Einflüsse machen die Gastronomie Australiens zu einer der besten der der Welt. Gute Restaurantführer gibt es in vielen Buchläden und Zeitungskiosks. Es gibt eine große Auswahl an Restaurants in diesem Segelrevier, unser Personal berät Sie gerne.

Einkaufen

Hamilton und Hayman Island bieten gute Shoppingmöglichkeiten für jeden Geschmack.  Die Bäckerei in Hamilton Island stellt ausgezeichnete Leckereien her. In anderen Resorts gibt es noch mehr Einkaufsmöglichkeiten (Schuhe, Kleidung, Lebensmittel, Souvenirs und mehr)

Autovermietung

Es gibt Anmietestellen am Flughafen in der Ankunftshalle oder Airlie Beach, darunter Europcar, Avis, Hertz und Thrifty und Budget.

Hotels

Jede Insel der Whitsundays hat ihren eigenen, besonderen Charakter. Lassen Sie sich in einem Luxusresort verwöhnen oder wählen Sie eine  einfachere Unterkunft: für Singles, Paare und Familien ist gleichermaßen viel geboten. Viele Resorts bieten Babysitten und Kinderclubs an.

Touren

Sunsail bietet jede Menge Landausflüge an. Diese werden von einem anderen Veranstalter durchgeführt und sind extra zu buchen. Unser Personal am Stützpunkt hilft Ihnen gerne weiter.

nach oben

 

Stromnetz, Mobilfunk & Musikanlagen

 
Strom

Die Standardspannung an Bord ist 12 Volt. An Land ist das Stromnetz mit 220 Volt üblich.

Mobilfunk

Bitte wenden Sie sich wegen der Kosten an Ihren Mobilfunkanbieter. Ansonsten können Sie auch eine Prepaid-SIM-Card vor Ort kaufen.

Musikspieler & iPods

Alle Yachten sind mit einem Radiogerät und einem CD-Player ausgestattet. Wenn Sie Ihren iPod an Bord mit der Stereoanlage nutzen möchten, sollten Sie einen iPod-kompatiblen Radiotransmitter („I-Trip“) mitbringen.

nach oben

 

Aktivitäten

 
Fischen

Sie brauchen keine Genehmigung, um in den Whitsundays zu fischen. Einige Zonen sind Schutzgebiete (welche das sind, erfahren Sie in der Reviereinweisung). Wir verleihen leider keine Fischereiausrüstung, aber es gibt gleich neben der Basis einen Angelladen, wo Sie das richtige Equipment kauen können.

Tauchen

Tauchausrüstung können Sie vor Ort ausleihen.
Schnorcheln und tauchen um die Inseln ist einfach herrlich! Das klare blaue Wasser, viele tropische Fische, Meeresschildkröten, Mantarochen und die Wanderung der Buckelwale von Juli bis Oktober: dieser Ort ist einer der besten Tauchplätze der Welt. Besonders die Butterfly Bay an der Nordspitze von Hook Island ist für die große Artenvielfalt bekannt.

Schnorcheln

Wir haben eine Anzahl von Schnorchelsets, die Sie gerne ausleihen können. Für Kinder haben wir nur eine begrenzte Anzahl an Sets.

Kajaks

Kajaks und Standup-Paddelboards können bei Vorreservierung angemietet werden.

nach oben

 

Einkaufsmöglichkeiten

Warum wertvolle Urlaubszeit im Supermarkt verschwenden? Wählen Sie aus einem großen Angebot an praktischen Proviantpaketen sowie aus unserer Liste für Einzelartikel. Gehen Sie an Bord einer segelbereiten Yacht voller Proviant.

Bitte beachten Sie, wenn Sie andere Anbieter nutzen, um Ihren Proviant wie Essen und Getränke an Bord liefern zu lassen, müssen Sie zum Zeitpunkt der Lieferung vor Ort sein, um die Lieferung entgegen zu nehmen. Unsere Mitarbeiter sind nicht dazu befugt Ihre Ware für Sie entgegen zu nehmen.

nach oben

 

Gesundheit & Sicherheit

 
Bei Krankheit oder Verletzung

Falls Sie erkranken und einen Arzt oder ein Krankenhaus während Ihrer Reise aufsuchen müssen, kontaktieren Sie bitte unser Sunsail-Personal so schnell wie möglich.

Wenn Sie Ihren Versicherungsschutz dafür beanspruchen wollen, hilft Ihnen gerne unser Basisleiter. Bitte kontaktieren Sie ebenfalls gleich Ihre Versicherung.

Ihre Versicherung wird Ihnen mit Rat und Tat zur Seite stehen und sich bei Reise- und Arztkosten helfen. Sammeln Sie alle Belege für Medikamente, Behandlungen oder Transporte, für die Sie die Kosten vorstrecken mussten und reichen Sie sie bei der Versicherung ein.

Sicherheit

Alle Yachten sind mit Rettungswesten (für Erwachsene, Kinder und Babies) ausgestattet. Wir überlassen es Ihrer Verantwortung, wann Sie Ihre persönliche Sicherheitsausrüstung tragen wollen.

Wir empfehlen, Kinder, die noch nicht gut schwimmen können, immer eine Rettungsweste tragen zu lassen, wenn sie sich an Bord einer Yacht oder eines Bootes befinden. Kinder unter 16 Jahren sollten nicht alleine Außenbordmotoren bedienen und im Beiboot immer unter Aufsicht stehen.

*Bitte beachten Sie:  
Eine neue gesetzliche Regelung in Queensland verlangt das Tragen einer Rettungsweste für alle Kinder unter 12 Jahren auf fahrenden Booten unter einer Länge von 4,80 m. Dies gilt also für alle Fahrten im Beiboot, nicht jedoch auf der Charteryacht.

nach oben

Warum Sunsail

25
Segelreviere weltweit
14
Flottillen-
routen
48
Yacht-
modelle
44
Jahre Erfahrung
4
Stunden-Garantie