Reiseinformationen

Tonga

< zurück

Reiseinformationen

 

 

Adresse & Karte

 
Adresse

Sunsail Tonga

P.O. Box 119
Neiafu Waterfront
Vava’u
Kingdom of Tonga

 

Lage

1.500 Seemeilen nordöstlich von Neuseeland und 19 Breitengrade südlich des Äquators befindet sich Vava'u, die nördlichste Inselgruppe des Königreichs Tonga.

Neiafu ist der offizielle Zollhafen für Yachten von Vava'u. Eine Kette von Inseln und Riffs in Osten schützt das Gebiet vor starken Winden und Wellen.

Öffnungszeiten Basis

Ganzjährig Montag bis Freitag von 8:30 bis 17 Uhr und Samstags von 8:30 bis 12 Uhr geöffnet.

Aktuelle Vorschriften schreiben vor, dass Yachtcharter ab Tonga an Sonntagen weder starten noch enden dürfen. Des Weiteren ist die Basis am 4. und 17. Juli geschlossen, da es sich an diesen Tagen um die Geburtstage von König Tupou VI und des Kronprinzen handelt. Sollten diese Tage auf einen Sonntag fallen, werden die Feiertage auf den darauf folgenden Montag verschoben. Unsere Basen bleiben an diesen Tagen leider geschlossen - Yachtcharter können weder starten noch enden.

Einrichtungen

Die Marina bietet Frischwasser, Treibstoff, Duschen, Toiletten, Verproviantierung, Wäscherei, Restaurant und Bars, Shops und Übernachtungsmöglichkeiten.

Neiafu ist das Verwaltungszentrum Vava'us  und  hat Regierungsgebäude, Banken, Schulen, eine Polizeistation und ein Krankenhaus.

nach oben

 

Ankunft & Abreise

 
Parken am Flughafen

Sparen Sie bis zu 30 % der Parkgebühren, wenn Sie über Sunsail buchen. Fragen Sie einfach unser Team bei der Flugbuchung.

Hotels am Flughafen

Wir helfen Ihnen gerne weiter. Fragen Sie einfach unser Team!

Zeitzone

Deutsche Zeit +9 h

Wichtigste deutsche Abflugsorte
  • München - Information unter Tel. 089-97500
  • Nürnberg - Information unter Tel. 0911-93700
  • Stuttgart - Information unter Tel. 01805-948444 (14 Ct./min aus dem deutschen Festnetz)
  • Frankfurt am Main – Information unter Tel. 01805-3724636 (14 Ct./min aus dem deutschen Festnetz)
  • Köln-Bonn – Information unter Tel. 022 03 – 440 01, -02
  • Düsseldorf Information unter Tel. 0211-4210
  • Dresden Information unter Tel. 0351-8810
  • Leipzig-Halle Information unter Tel. 0341-2240
  • Berlin Information unter Tel. 01805-000186 (14 Ct./min aus dem deutschen Festnetz)
  • Hamburg Information unter Tel. 040-50750


Aufgabe-Gepäck darf bis 20 kg schwer sein. An Bord des Flugzeugs ist nur ein Handgepäckstück erlaubt. Dieses darf nicht mehr als 5 kg wiegen. Wir empfehlen weiche Gepäckstücke wie Reisetaschen, da sich diese an Bord des Schiffes leichter verstauen lassen.

Verlorene oder beschädigte Gepäckstücke liegen in der Verantwortung der Fluggesellschaft und sind nicht von Ihrer Reiseversicherung gedeckt. Sunsail übernimmt keinerlei Gewähr für Verlust oder Schaden an wertvollen oder zerbrechlichen Gegenständen im Aufgabegepäck. Bitte nehmen Sie folgende Gegenstände in Ihr Handgepäck: Geld, Schmuck, wertvolle Metalle, Computer, elektronische Geräte, wichtige Unterlagen und Papiere, Reisepass und sonstige Dokumente.

Alkohol darf bruchsicher verpackt nur im Aufgabegepäck mitgenommen werden, nicht jedoch im Handgepäck aufgrund der Flughafenbestimmungen.

Falls Sie ein Gepäckstück vermissen, wenden Sie sich bitte sofort an das Flughafenpersonal und füllen Sie einen Bericht aus (Property Irregularity Report). Ansprüche verfallen, wenn Sie ohne Angabe des Vorfalls den Flughafen verlassen.

Gruppenbuchungen und spezielle Anfragen sind möglich über Sunsail. Unser Team hilft Ihnen gerne weiter.

Flughafen

Vava'u, Lupepa’u Airport
Internationale Flüge kommen am Flughafen Fua’amotu auf Tongatapu (TBU) an. Von hier kommen Sie mehrmals pro Tag (außer sonntags) mit Real Tonga Airlines nach Vava'u. Dieser Zubringerflug dauert eine Stunde.
Bitte checken Sie im Inlandsflugterminal neben der International Lounge ein.
Je nach Flugzeiten müssen Sie eine Übernachtung in der Hauptstadt Tongas Nuku’alofa einplanen. Ein Taxi von der Stadt zum Flughafen kostet etwa 10 T$ bis 12 T$.

Der Flughafen Vava’u ist sehr klein und schlicht. Es gibt keine Touristensteuer in Tonga. Wenn Sie von Auckland aus fliegen, müssen Sie eine Gebühr von 22 NZD abführen.

Transfers

Bitte teilen Sie uns unbedingt Ihre Ankunftszeit und Flugnummer mit. Der Transfer vom Flughafen zur Basis dauert etwa 20 Minuten und kostet 25 T$ pro Person hin und zurück.

Tipps zum Packen

Wir empfehlen Ihnen, verschreibungspflichtige Medikamente und eine Grundausstattung an Kleidung (Badebekleidung und leichte Sommerkleidung) in Ihr Handgepäck zu packen. In Ausnahmefällen wird Gepäck mit einigen Stunden Verspätung geliefert.
Bitte benutzen Sie weiche Taschen und Koffer, diese lassen sich an Bord leichter verstauen.

Pässe und Visa

Bitte stellen Sie sicher, dass Ihre Reisedokumente für die Dauer der Reise und darüber hinaus noch 6 Monate oder länger gültig sind. Der Name in den Reisedokumenten muss mit dem auf dem Flugticket angegebenen Namen übereinstimmen, sonst können Sie den Flug nicht antreten  und Ihre Versicherung könnte ungültig werden.
Kinder benötigen eigene Reisedokumente.

Sie benötigen kein Visum für einen Aufenthalt unter 30 Tagen. Um eine Einreisegenehmigung zu erhalten, müssen jedoch die folgenden Dokumente am internationalen Flughafen Tahitis vorgezeigt werden:
1)     ein Reisepass, der mindestens bis zum Tag der geplanten Abreise gültig ist
2)     ein Ticket für die Rück- oder Weiterreise
3)     Impfnachweise
4)     ausreichende finanzielle Mittel für die Dauer des Aufenthalts

Jede/r Reisende muss für seine/ihre Einreiseberechtigung Sorge tragen. Sunsail übernimmt keine Verantwortung oder Haftung, wenn wegen fehlender Dokumente die Reise oder Einreise verweigert wird. Bitte wenden Sie sich im Zweifelsfall an Ihre Botschaft. 

Bitte beachten Sie, dass diese Einreise- und Visabestimmungen sowie Impf-und Gesundheitsempfehlungen verschiedener Destinationen sich ändern können. Sunsail ist nicht für die Information über diese Änderungen verantwortlich. Wir bitten Sie, sich vor der Reise über die aktuell gültigen Bestimmungen und Empfehlungen des entsprechenden Landes bei den lokalen Behörden zu informieren.

Zoll und Personenkontrolle

Bevor Sie den Flughafen verlassen, müssen Sie die Zollkontrolle passieren. Im Flugzeug bekommen Sie eine Landing Card und ein Zollformular. Verderbliche Gegenstände wie etwa Nahrungsmittel könnten von den Zollbehörden beschlagnahmt werden.

Aufgrund neuer Regierungsbestimmungen in Tonga können wir keine Charter an einem Sonntag starten oder enden lassen.

Ankunft

Sie können ab 14 Uhr an Bord Ihrer Yacht. Bei besonderen Ankunftszeiten treffen Sie bitte eine Vereinbarung mit unserer Basis.

Einweisung

Die Einführung in die Bordtechnik und das Revierbriefing finden zeitnah statt. Das Revierbriefing beinhaltet sehenswerte Routen, Wetterbedingungen und Besonderheiten des Reviers. Die an Bord der Yacht stattfindende Technik-Einführung befasst sich mit dem Schiff, mit seinen Systeme und dem Rigg. Für Skipper ist die Teilnahme an beiden Einführungen verpflichtend.

Anreise außerhalb der Öffnungszeiten

Wenn Sie außerhalb der Öffnungszeiten anreisen, werden Sie von unserem Personal empfangen, dass Sie an Bord der Yacht an der Boje liegend im Hafen bringen wird. Die Einweisung findet am nächsten Morgen statt.

Abreise

Am Tag Ihrer Abreise müssen Sie Ihre Yacht um 10 Uhr morgens übergeben. Wir empfehlen daher, schon am Vorabend in die Marina zurückzukehren.

Vor der Übergabe der Yacht  sollten Sie das Checkout-Formular (an der Rezeption erhältlich) ausfüllen. Damit können Sie technische Unregelmäßigkeiten oder Schäden, die während Ihrer Charter aufgetreten sind, dokumentieren. Bitte helfen Sie uns, unsere Yachten im besten Zustand zu halten.

Außerdem möchten wir Sie bitten, den Sack mit gebrauchter Wäsche im Cockpit zu lassen, alle Schränke und Kühlschränke vollständig zu leeren und alle Abfälle von Bord zu nehmen, ausgeliehene Schnorchelausrüstung und Schwimmwesten an der Rezeption zurück zu geben und die Yacht in einem sauberen und ordentlichen Zustand zu hinterlassen. Wenn eine Endreinigung notwendig ist, stellen wir diese in Rechnung.

nach oben

 

Segelinformationen

Tonga: Segelerfahrung Stufe 3

Unsere Erfahrungsstufen sind von den jeweiligen Wetterbedingungen und der gewählten Segelroute abhängig. 

Lesen Sie mehr über die Segelbedingungen in diesem Revier.

Segelscheine

Es gibt zwar keine Scheinpflicht für dieses Revier, wir empfehlen aber, Ihre Segelscheine mitzuführen. Wenn Sie von der Küstenwache oder den Hafenbehörden kontrolliert werden, kann dies wichtig sein. Wenn Sie keine offiziellen Scheine besitzen, müssen der Skipper und der Co-Skipper einen Segelerfahrungsnachweis ausfüllen.

Segelgenehmigung und Steuern

Sie benötigen keine Segelgenehmigung für Tonga.

Nachtsegeln 

Nachtsegeln ist nicht erlaubt, Sie müssen 1 Stunde vor Sonnenuntergang festgemacht haben.

Reviereinschränkungen

Das Revier ist auf die Inselgruppe beschränkt. Dieses Gebiet ist sehr groß. Bitte halten Sie sich von den Luvinseln frei (auf der Ostseite).
Sie erhalten beim Revierbriefing weitere Informationen zu den Schutzzonen.

Hafen- und Liegegebühren

Alle Anlegestellen in der Region befinden sich im Privatbesitz von Restaurants, Charterunternehmen oder ähnlichem und sich für deren Besucher reserviert. Bitte erkundigen Sie sich vorher bei den Besitzern. Ankern ist an den meisten Orten möglich.

Seekarten und Hafenführer

Alle Karten und Revierführer, die Sie für dieses Revier benötigen, befinden sich an Bord.

Alle Karten und Revierführer, die Sie für dieses Revier benötigen, befinden sich an Bord. Weitere Seekarten sowie Hafen- und Revierführer sind unter anderem beim NV-Verlag, beim Delius Klasing Verlag sowie beim Fachhändler HanseNautic oder direkt beim Bundesamt für Seeschifffahrt und Hydrographie erhältlich. 

Yachtcharter mit gebuchtem Skipper

Die Zeit des Skippers wird immer für volle 24 Stunden von 12 Uhr mittags bis 12 Uhr mittags des nächsten Tages berechnet. Wenn Sie den Skipper gleich am Tag Ihrer Anreise benötigen, weil Sie am Abend lossegeln wollen, wird er ab 12 Uhr mittags Ihre Yacht und den Törnplan vorbereiten. Wenn Sie anreisen, wird er Sie empfangen und zum Schiff führen. Wenn Sie den Skipper für ein späteres Datum gebucht haben, wird er an diesem Tag ab 12 Uhr mittags bereitstehen.

Der Skipper ist zu jeder Zeit für Ihre Sicherheit und die der gesamten Crew und der Yacht verantwortlich. Daher kann er Sie nicht bei einem Tauchgang begleiten oder die Yacht über Nacht verlassen. Aus rechtlichen Gründen muss er Ihnen immer erst eine Sicherheitseinweisung geben, auch wenn Sie ihn nur für einen Tag gebucht haben.

Bei einer Kurzcharter wird die Zeit des Skippers von 18 Uhr des Vorabends bis 18 Uhr des nachfolgenden Tages berechnet. Auch für eine Kurzcharter wird Ihnen der Skipper eine vollständige Yachteinweisung geben. Darunter fallen alle Systeme der Yacht (Strom, Gas, Sanitär), Verhalten an und unter Deck, Manöver, Ausrüstung, Beiboot sowie die Törnplanung. Zudem wird er Ihnen die Kontaktdaten der Basis geben und mit Ihnen den Ablauf der Yachtrückgabe und Verhalten in Notfällen klären. Wir empfehlen, dass Sie den Skipper zum allgemeinen Revierbriefing begleiten und mit ihm klären, wie die Reise genau ablaufen soll. Wenn Sie irgendwelche Fragen oder Probleme haben, steht Ihnen unser Profiskipper gerne zur Seite.

Die Tagessätze für den Skipper beinhalten keine Verpflegung oder Getränke. Wir empfehlen deshalb, dass Sie vor Fahrtantritt mit dem Skipper klären, ob Sie Ihm ein Kostgeld in bar geben, ihn in die Bordverpflegung einschließen oder seine Restaurantrechnung übernehmen werden.

Der Skipper hat Anspruch auf eine eigene Kabine. Wir von Sunsail lassen den Skipper ungern in die Bugkabine einquartieren, da so eine Nasszelle geteilt werden muss und die Kabine in der Größe begrenzt ist. Bitte teilen Sie uns vorher mit, wenn Sie erwarten, dass der Skipper im Bug Quartier nimmt. Wir werden dann den passenden Skipper (auch der Länge der Koje angemessen) kontaktieren.

Wenn Sie den Skipper nur für einen Tag benötigen, müssen Sie dafür Sorge tragen, dass er wieder zurück zur Basis gelangt. Wenn Sie nicht selbst zurückkehren möchten, müssen Sie seine Fahrtkosten (Fähre, Taxi etc.) zurück zur Basis übernehmen.

Das durchschnittliche Trinkgeld für Skipper ist 15 bis 20 % der Skippergebühr. Es liegt natürlich bei Ihnen und Ihrer Zufriedenheit, wie viel Sie geben.

Mehr Informationen  zu Chartern mit Skipper.

Treibstoff 

Nur am Stützpunkt können Sie Wasser und Treibstoff nachfüllen. In jeden Fall sind Sie nie weiter als 20 Seemeilen vom Stützpunkt entfernt, was das Nachtanken sehr einfach macht. Ein Liter kostet 3 T$ (etwa 1,20 €). 

Kühlboxen

Sie können sich kostenlos eine Kühlbox pro Yacht ausleihen. Diese werden ausgegeben, soweit vorrätig. Bitte quittieren Sie den Empfang und geben Sie sie nach Gebrauch wieder sauber und unbeschädigt zurück. Beschädigte Boxen werden mit den vollen Ersatzkosten berechnet.

nach oben

  

Banken & Geldwechsel

 
Währung

Die Währung in Australien ist der Tonga Pa’anga (T$), der 100 Senti entspricht.

Banken

Die Banken wechseln Fremdwährung und es gibt einen Geldautomaten in der Stadt Neiafu.

Informationen zu Kreditkarten

Eurocard/MasterCard, Visa und American Express werden in manchen Restaurants, aber nicht in den Shops angenommen. Am besten halten Sie Bargeld in lokaler Währung für Einkäufe bereit.

Wir können an Sunsail-Stützpunkten leider keine persönlichen Schecks akzeptieren und auch kein Bargeld über EC- oder Kreditkartenkonten herausgeben.

Post

Es gibt eine Poststelle in Uturoa, 5 km von der Basis entfernt. Sie ist von Montag bis Freitag von 7:30 bis 15 Uhr und von 8 bis 10 Uhr während der Wochenenden geöffnet.

nach oben

  

Allgemeine Informationen

 
Sprache

Die offizielle Sprachen sind Englisch und Tonga.

Lebenshaltungskosten auf Tonga

Die Preise sind sehr unterschiedlich, aber als Richtlinie können Sie folgende Preise annehmen:

  • Eine Flasche Wein kostet im Supermarkt 28 T$, im Restaurant 45 bis 60 T$.
  • Eine Flasche Bier kostet 4-8 T$.
  • Ein Snack kostet 3 T$.
  • Drei-Gänge-Menü 60 T$ pro Person.
Restaurants

Es gibt auf vielen Inseln Resorts und Restaurants, vor allem rund um Neiafu Harbour. Zudem gibt es oft Grillabende am Strand, Angebote für warmes und kaltes Büffet und lokale Produkte frisch vom Erzeuger. Bei vielen Restaurants können Sie sich per Funk anmelden und einen Tisch oder sogar Essen zum Mitessen bestellen. Traditionelle Speisen in Tonga bestehen oft aus Wurzelgemüse und Früchten, die in Kokosmilch gekocht werden. Ein Festmahl ohne Leckereien wie Schweinebraten und Fisch ist in Tonga undenkbar. Eine besondere Spezialität ist „ota ika“ (roher Fisch, in Zitrone und Kokosmilch mariniert). „Lu pulu“ ist eine köstliche Mixtur aus Hackfleisch und Kokosmilch, die in Taroblätter gewickelt und in einem Erdofen („umu“) gegart wird.

Mango Cafe, (direkt vor der Sunsail-Basis)
Tel.  +676 70664
Das Dach ist in mangogelb gestrichen. Ein modernes Restaurant am Wasser mit einer großen Terrasse. Die beste Auswahl an Weinen in Vava’u.

Trinkgeld

Auf Tonga ist Trinkgeld nicht üblich, aber als Anerkennung für gute Leistung durchaus gern gesehen.

Einkaufen

Der nächste Supermarkt befindet sich im Ort Uturoa. Es gibt keine Läden auf den äußeren Inseln. Eine große Auswahl an Kunsthandwerk spiegelt das reiche Kulturerbe des Königreichs wieder: traditionelle Teppiche und Stoffe aus Maulbeerbaumrinde, Objekte aus geflochtenen Blättern, tonganesischen Schmuck und Holzschnitzereien.

Hotels

Boathouse Apartments 
Neiafu
Vava’u, Kingdom of Tonga
Tel. + 676 70016
E-Mail: [email protected] 
www.boathousetonga.com

Tongan Beach Resort
Vava’u
Tel + 676 70380/8746400
E-Mail. [email protected]
www.tonganbeach.com

nach oben

 

Stromnetz, Mobilfunk & Musikanlagen

 
Strom

Die Standardspannung an Bord ist 12 Volt. An Land ist das Stromnetz mit 220 Volt üblich. Am Stützpunkt gibt es auch US-Steckdosen, aber leider keinen Landstrom für Yachten.

Internet

WLAN Verbindung ist im Mango Restaurant vor unserer Basis verfügbar. Kunden können ebenfalls in Neiafu und Tongatapu online gehen.

Mobilfunk

Bitte wenden Sie sich wegen der Kosten an Ihren Mobilfunkanbieter. Ansonsten können Sie auch eine Prepaid-SIM-Card der lokalen Anbieter Digicell und Tonfon kaufen. Manche Inseln sind zu abgelegen für das Mobilfunknetz, aber es gibt genug Abdeckung.

WLAN-Internet gibt es im Restaurant Mango am Stützpunkt. Wenn Sie im Hafen liegen, haben Sie oft Zugang auf Ihrer Yacht. Andere Internetzugänge gibt es in Tongatapu und Neiafu.

Musikspieler und iPods

Alle Yachten sind mit einem Radiogerät und einem CD-Player ausgestattet. Wenn Sie Ihren iPod an Bord mit der Stereoanlage nutzen möchten, sollten Sie einen iPod-kompatiblen Radiotransmitter („I-Trip“) mitbringen.

nach oben

 

Aktivitäten

 
Autovermietung

Vava’u
Um eine Fahrerlaubnis für Tonga zu bekommen, müssen Sie sich bei der Polizeistation in der Tu’i Road anmelden. Die Station ist montags bis donnerstags von 8:30 bis 16:30 Uhr und mittwochs bis freitags von 8:30 bis 12:30 Uhr geöffnet. In Tonga herrscht Linksverkehr und eine Geschwindigkeitsbegrenzung von 40 km/h innerorts und 60 km/h auf Landstraßen.
Pasifika Rental, Neiafu - 70 781 oder 7512 628
Avis Rental, Neiafu - 70 873

Tauchen

Die Sichtweite ist sehr gut und das Tauchen großartig. Viele Tauchplätze mit Weich- und Hartkorallen, Riffwänden und Höhlen machen dieses Gebiet besonders interessant. Sie können sich Tauchausrüstung ausleihen und geführte Touren machen.

Huib Kuilboer
Beluga Diving Limited
PO Box 70 Neiafu, Vava'u
Königreich Tonga
In der Marina Fangafoa, Neiafu, Vava'u.
Tel. +(676) 70 327
www.belugadivingvavau.com

Surfen

In Tonga gibt es zwei Surfsaisons: der Nordschwell im Summer (November bis März) und den Südschwell (April bis Oktober). Der Surfspot ist weltbekannt und lockt viele Weltklassesurfer an.

Walbeobachtung

Von Juni bis November treffen sich Herden von Buckelwalen in den ruhigen Gewässern der Insel, um sich zu paaren und Jungen aufzuziehen. Nicht nur der Anblick der Wale ist beeindruckend, der Gesang der männlichen Wale ist unter Wasser weit hörbar. Die Gesänge ändern sich von Jahr zu Jahr und sind auch an den verschiedenen Orten unterschiedlich.
Tonga ist nur eine von 3 Plätzen weltweit, an denen es erlaubt ist, mit Walen zu schwimmen und zu schnorcheln. Durch die ständige Überwachung ist dieses Erlebnis sicher für Mensch und Tier.

Fischen

Keine Angelerlaubnis wird benötigt
Eine Genehmigung wird nicht benötigt, um die zahlreichen Arten um Vava’u zu jagen. Es gibt Blaue Marlins, Schwarze Marlins, gestreifte Marlins, Indopazifische Fächerfische und Schwertfische, als auch Hochseearten wie Gelbflossen-Thunfisch, Hundszahn-Thunfisch, Goldmakrelen, Wahoos und Stachelmakrelen.

Die Ika Lahi Lodge (Hochseeangeln, Unterkunft, Restaurant und Bar) auf Ika Lahi liegt in der Lagune von Hunga Island.

Das äußere Riff von Hunga ist auch zum Strandangeln oder Schnorcheln gut geeignet.

Schnorcheln

Es gibt sehr schöne Strände rund um Vava'u. Schnorcheln Sie direkt am Riff! Wir haben eine Anzahl von Schnorchelsets, die Sie gerne ausleihen können. Für Kinder haben wir nur eine begrenzte Anzahl an Sets.

Kitesurfen

Kite Vava'u
Matt Mulligan
Tel. +(676) 59220 E-Mail: [email protected]
Web: www.kitevavau.com
Kite Vava’u bietet eine gute Auswahl an Kites und Boards zur Ausleihe. Voraussetzung ist die Teilnahme an einem Kurs oder der Nachweis von Vorkenntnissen.

Kajakfahren

Touren zu äußeren Inseln sind möglich zwischen Mai und Dezember. Hier können Sie Schildkröten, Schweinswale und andere Walarten, Flughunde und viele Seevögel beobachten.
Friendly Islands Kayak Company
The Adventure Centre,
Toula, Vava'u
Tel. +676 70173
www.fikco.com  

Kart Safaris

Freuen Sie sich auf ein rasantes Abenteuer hinter dem Steuer Ihres eigenen Karts. Ihr Führer zeigt Ihnen Dörfer, Plantagen, Aussichtspunkte und spektakuläre Küsten!

Wandern

Es gibt viele verschiedene Pfade von Neiafu aus, wie etwa den Aufstieg auf Mt. Talau (131 m) mit einer herrlichen Aussicht über den Hafen. Toafa Church am Westende von Vava'u bietet eine herrliche Aussicht auf Hunga Island und die anderen Inseln.

nach oben

 

Einkaufsmöglichkeiten

Warum wertvolle Urlaubszeit im Supermarkt verschwenden? Wählen Sie aus einem großen Angebot an praktischen Proviantpaketen sowie aus unserer Liste für Einzelartikel. Gehen Sie an Bord einer segelbereiten Yacht voller Proviant.

nach oben

 

Gesundheit & Sicherheit

 
Bei Krankheit oder Verletzung

Der Nachweis einer aktuellen Impfung gegen Typhus ist unbedingt nötig zur Einreise. Empfohlen sind auch die Impfungen gegen Hepatitis A, Polio sowie Gelbfieber, falls Sie aus einem Risikogebiet nach Tonga einreisen. Bitte erkundigen Sie sich bei Ihrem Hausarzt über Ihren Impfstatus.

Falls Sie erkranken und einen Arzt oder ein Krankenhaus während Ihrer Reise aufsuchen müssen, kontaktieren Sie bitte unser Sunsail-Personal so schnell wie möglich.

Wenn Sie Ihren Versicherungsschutz dafür beanspruchen wollen, hilft Ihnen gerne unser Basisleiter. Bitte kontaktieren Sie ebenfalls gleich Ihre Versicherung.

Ihre Versicherung wird Ihnen mit Rat und Tat zur Seite stehen und sich bei Reise- und Arztkosten helfen. Sammeln Sie alle Belege für Medikamente, Behandlungen oder Transporte, für die Sie die Kosten vorstrecken mussten und reichen Sie sie bei der Versicherung ein.

Sicherheit

Alle Yachten sind mit Erwachsenen-Rettungswesten ausgestattet. Wir überlassen es Ihrer Verantwortung, wann Sie Ihre persönliche Sicherheitsausrüstung tragen wollen. Da wir nur eine begrenzte Anzahl an Kinderwesten (ab 4 Jahren) haben, bitten wir Sie, möglichst eine eigene mitzubringen.

Wir empfehlen, Kinder, die noch nicht gut schwimmen können, immer eine Rettungsweste tragen zu lassen, wenn sie an Bord einer Yacht oder eines Bootes befinden. Kinder unter 16 Jahren sollten nicht alleine Außenbordmotoren bedienen und im Beiboot immer unter Aufsicht stehen.

nach oben

Warum Sunsail

20+
Segelreviere weltweit
14
Flottillen-
routen
48
Yacht-
modelle
44
Jahre Erfahrung
4
Stunden-Garantie