Reiseinformationen

Korfu

< zurück

Reiseinformationen

 

 

Cruising Guide

Wenn Sie sich auf Ihren Törn vorbereiten möchten, finden Sie in unserem umfassenden englischsprachigen Revierführer detallierte Informationen.

 

Adresse & Karte


Adresse
The Moorings 
Marina Gouvia 
PO Box 60 
49083 Tzavros

Korfu, Griechenland
Tel: (+30) 26610 99132

Karte der Basis

 

Lage

Die Gouvia Marina liegt an der Ostküste Griechenlands, ungefähr 8 km nördlich der Stadt Korfu und ca. 20 Minuten vom Flughafen Korfu entfernt.

Öffnungszeiten Basis

Mo bis Fri: 9 – 17 Uhr
Sa - Son: 9 – 18 Uhr

Die Basis ist von Anfang April bis Mitte November geöffnet.

Einrichtungen

Vorhandene Einrichtungen: Frischwasser, Treibstoff, Duschen und Toiletten, Einkaufsmöglichkeiten im kleinen Supermarkt, Landstrom, Poststelle, Waschmaschine und Trockner, W-Lan.
Gouvia Marina bietet auch Möglichkeiten für unsere Yachtchartergäste, wie Restaurants, Bars und Cafés.
 nach oben

 

Ankunft & Abreise

 
Zeitzone

Deutsche Zeit + 1h (Sommerzeitumstellung +1h vom letzten Sonntag im März zum letzten Sonntag im Oktober)

Wichtigste deutsche Abflugsorte
  • München - Information unter Tel. 089-97500
  • Nürnberg - Information unter Tel. 0911-93700
  • Stuttgart - Information unter Tel. 01805-948444 (14 Ct./min aus dem deutschen Festnetz)
  • Frankfurt am Main – Information unter Tel. 01805-3724636 (14 Ct./min aus dem deutschen Festnetz)
  • Köln-Bonn – Information unter Tel. 022 03 – 440 01, -02
  • Düsseldorf Information unter Tel. 0211-4210
  • Dresden Information unter Tel. 0351-8810
  • Leipzig-Halle Information unter Tel. 0341-2240
  • Berlin Information unter Tel. 01805-000186 (14 Ct./min aus dem deutschen Festnetz)
  • Hamburg Information unter Tel. 040-50750


Abgabe-Gepäck darf bis 20 kg schwer sein. An Bord des Flugzeugs ist nur ein Handgepäckstück erlaubt. Dieses darf nicht mehr als 5 kg wiegen. Wir empfehlen weiche Gepäckstücke wie Reisetaschen, da sich diese an Bord des Schiffes leichter verstauen lassen.

Verlorene oder beschädigte Gepäckstücke liegen in der Verantwortung der Fluggesellschaft und sind nicht von Ihrer Reiseversicherung gedeckt. Sunsail übernimmt keinerlei Gewähr für Verlust oder Schaden an wertvollen oder zerbrechlichen Gegenständen im Aufgabegepäck. Bitte nehmen Sie folgende Gegenstände in Ihr Handgepäck: Geld, Schmuck, wertvolle Metalle, Computer, elektronische Geräte, wichtige Unterlagen und Papiere, Reisepass und sonstige Dokumente.

Alkohol darf bruchsicher verpackt nur im Aufgabegepäck mitgenommen werden, nicht jedoch im Handgepäck aufgrund der Flughafenbestimmungen.

Falls Sie ein Gepäckstück vermissen, wenden Sie sich bitte sofort an das Flughafenpersonal und füllen Sie einen Bericht aus (Property Irregularity Report). Ansprüche verfallen, wenn Sie ohne Angabe des Vorfalls den Flughafen verlassen.

Gruppenbuchungen und spezielle Anfragen sind möglich über Sunsail. Unser Team hilft Ihnen gerne weiter.

Flughafen

Korfu Flughafen

Einrichtungen am Flughafen:

  • Geld und Kommunikation: Es gibt eine Bank mit Geldwechsel, sowie Telefone und einen Briefkasten im Terminal.
  • Essen und Trinken: Neben dem Check in-Bereich gibt es vier Verkaufsstellen und ein Restaurant.
  • Einkaufen:  Kleiner Duty-Free-Shop.

Flughafen Korfu
Lage 3 Kilometer südlich der Stadt Korfu bei Kanoni gegenüber der Insel Pontikonissi.

Transfer

Flughafen Korfu bis Korfu mit dem Taxi 15 Euro – 10–15 Minuten 

Flughafen Korfu bis Gouvia mit dem Taxi ca. 27 Euro, 20-25 Minuten

Parken in Gouvia

Es sind Parkplätze in Gouvia Marina vorhanden. 

Tipps zum Packen

Wir empfehlen Ihnen, verschreibungspflichtige Medikamente und eine Grundausstattung an Kleidung (Badebekleidung und leichte Sommerkleidung) in Ihr Handgepäck zu packen. In Ausnahmefällen wird Gepäck mit einigen Stunden Verspätung geliefert.
Bitte benutzen Sie weiche Taschen und Koffer, diese lassen sich an Bord leichter verstauen.

Pässe und Visa

Bitte stellen Sie sicher, dass Ihre Reisedokumente für die Dauer der Reise und darüber hinaus noch 6 Monate gültig sind. Der Name in den Reisedokumenten muss mit dem auf dem Flugticket angegebenen Namen übereinstimmen, sonst können Sie den Flug nicht antreten  und Ihre Versicherung könnte ungültig werden.
Kinder benötigen eigene Reisedokumente.
EU-Bürger brauchen kein Einreisevisum.
Nicht-EU-Bürger sollten rechtzeitig bei ihrem Konsulat nach den Visumsbestimmungen fragen.

Jede/r Reisende muss für seine/ihre Einreiseberechtigung Sorge tragen. Sunsail übernimmt keine Verantwortung oder Haftung, wenn wegen fehlender Dokumente die Reise oder Einreise verweigert wird. 

Bitte beachten Sie, dass die Einreise- und Visabestimmungen sowie Impf-und Gesundheitsempfehlungen verschiedener Destinationen sich ändern können. Sunsail ist nicht für die Information über diese Änderungen verantwortlich. Wir bitten Sie, sich vor der Reise über die aktuell gültigen Bestimmungen und Empfehlungen des entsprechenden Landes bei den lokalen Behörden zu informieren.

Zoll und Personenkontrolle

Beim Verlassen des Flughafens müssen Sie den Zoll und die Personenkontrolle passieren.

Anreise

Sie können ab 17 Uhr an Bord Ihrer Yacht gehen.
Die Einführung in die Bordtechnik und das Revier findet zeitnah statt. Die Einführung in das Revier beinhaltet sehenswerte Routen, Wetterbedingungen und Besonderheiten des Reviers. Die an Bord der Yacht stattfindende Technik-Einführung befasst sich mit dem Schiff, mit seinen Systeme und dem Rigg. Für Skipper ist die Teilnahme an beiden Einführungen verpflichtend.

Sie können Ihr Gepäck gerne im Marina-Büro unterstellen.

Anreise außerhalb der Öffnungszeiten

Wenn Sie außerhalb der Öffnungszeiten ankommen, finden Sie an der Rezeption Unterlagen über den Liegeplatz Ihrer Yacht, Mobilnummer des Stutzpunktleiters, Einrichtungen der Marina etc. Seine Notfallnummer wird ebenfalls angegeben.

Abreise

Ausschiffung: Alle Charterer müssen bis 17:00 Uhr am Abend vor der Ausschiffung zum Debriefing zur Basis zurückkehren. Die Ausschiffung erfolgt um 9:00 Uhr am nächsten Morgen.

Vor der Übergabe der Yacht  sollten Sie das Checkout-Formular (an der Rezeption erhältlich) ausfüllen. Damit können Sie technische Unregelmäßigkeiten oder Schäden, die während Ihrer Charter aufgetreten sind, dokumentieren. Bitte helfen Sie uns, unsere Yachten im besten Zustand zu halten.

Außerdem möchten wir Sie bitten, den Sack mit gebrauchter Wäsche im Cockpit zu lassen, alle Schränke und Kühlschränke vollständig zu leeren und alle Abfälle von Bord zu nehmen, ausgeliehene Schnorchelausrüstung und Schwimmwesten an der Rezeption zurück zu geben und die Yacht in einem sauberen und ordentlichen Zustand zu hinterlassen. Wenn eine Endreinigung notwendig ist, stellen wir diese in Rechnung.

nach oben

 

Segelinformationen

Ionisches Meer: Segelerfahrung Stufe 1/2
Unsere Erfahrungsstufen sind von den jeweiligen Wetterbedingungen und der gewählten Segelroute abhängig. 

Lesen Sie mehr über die Segelbedingungen in diesem Revier.

Gesetzliche Bestimmungen & Segelscheine

Voraussetzungen für eine Yachtcharter in Griechenland.

Nachtsegeln 

Nachtsegeln ist nicht erlaubt in Griechenland, Sie müssen 1 Stunde vor Sonnenuntergang festgemacht haben.

Reviereinschränkungen

Bei dem Revierbriefing vor Ort werden die Gebiete angegeben, die Sie nicht befahren dürfen.

Hafen- und Liegegebühren

In Griechenland erheben manche Häfen Liegegebühren. Diese sind nicht im Preis der Charter enthalten. Die Gebühren reichen in einfachen Häfen von 10–20 € pro Nacht. Liegeplätze in einer Marina sind normalerweise teurer: je nach Größe der Yacht  kostet es 30–55 € pro Nacht.
Wenn Sie an einer privaten Anlegestelle festmachen, wird erwartet, dass Sie in der dazugehörigen Taverne essen.
Die meisten Lokale bieten gegen eine kleine Gebühr auch Duschmöglichkeiten an.
 

Revierinformationen

Lesen Sie mehr über die Segelbedingungen in diesem Revier.

Seekarten und Hafenführer

Alle Karten und Revierführer, die Sie für dieses Revier benötigen, befinden sich an Bord. Weitere Seekarten sowie Hafen- und Revierführer sind unter anderem beim NV-Verlag, beim Delius Klasing Verlag sowie beim Fachhändler HanseNautic oder direkt beim Bundesamt für Seeschifffahrt und Hydrographie erhältlich. 

Treibstoff 

Preis ca. 1,20 €/Liter (unterliegt Marktschwankungen)
Tankstelle in der Sunsail-Marina Gouvia

Kühlboxen

Sie können sich kostenlos eine Kühlbox pro Yacht ausleihen. Diese werden ausgegeben, soweit vorrätig. Bitte quittieren Sie den Empfang und geben sie nach Gebrauch wieder sauber und unbeschädigt zurück. Beschädigte Boxen werden mit den vollen Ersatzkosten berechnet.

Yachtcharter mit gebuchtem Skipper

Die Zeit des Skippers wird immer für volle 24 Stunden von 12 Uhr mittags bis 12 Uhr mittags des nächsten Tages berechnet. Wenn Sie den Skipper gleich am Tag Ihrer Anreise benötigen, weil Sie am Abend lossegeln wollen, wird er ab 12 Uhr mittags Ihre Yacht und den Törnplan vorbereiten. Wenn Sie anreisen, wird er Sie empfangen und zum Schiff führen. Wenn Sie den Skipper für ein späteres Datum gebucht haben, wird er an diesem Tag ab 12 Uhr mittags bereitstehen.

Der Skipper ist zu jeder Zeit für Ihre Sicherheit und die der gesamten Crew und des Schiffes verantwortlich. Daher kann er Sie nicht bei einem Tauchgang begleiten oder die Yacht über Nacht verlassen. Aus rechtlichen Gründen muss er Ihnen immer erst eine Sicherheitseinweisung geben, auch wenn Sie ihn nur für einen Tag gebucht haben.

Bei einer Kurzcharter wird die Zeit des Skippers von 18 Uhr des Vorabends bis 18 Uhr des nachfolgenden Tages berechnet. Auch für eine Kurzcharter wird Ihnen der Skipper eine vollständige Sicherheitseinweisung geben. Darunter fallen alle Systeme des Schiffes (Strom, Gas, Sanitär), Verhalten an und unter Deck, Manöver, Ausrüstung, Beiboot sowie die Törnplanung. Zudem wird er Ihnen die Kontaktdaten der Basis geben und mit Ihnen den Ablauf der Yachtrückgabe und Verhalten in Notfällen klären. Wir empfehlen, dass Sie den Skipper zu der allgemeinen Reviereinführung begleiten und mit ihm klären, wie die Reise genau ablaufen soll. Wenn Sie irgendwelche Fragen oder Probleme haben, steht Ihnen unser Profiskipper gerne zur Seite.

Die Tagessätze für den Skipper beinhalten keine Verpflegung oder Getränke. Wir empfehlen deshalb, dass Sie vor Fahrtantritt mit dem Skipper klären, ob Sie Ihm ein Kostgeld in bar geben, ihn in die Bordverpflegung einschließen oder seine Restaurantrechnung übernehmen werden.

Der Skipper hat Anspruch auf eine eigene Kabine. Wir von Sunsail lassen den Skipper ungern in die Bugkabine einquartieren, da so eine Nasszelle geteilt werden muss und die Kabine in der Größe begrenzt ist. Bitte teilen Sie uns vorher mit, wenn Sie erwarten, dass der Skipper im Bug Quartier nimmt. Wir werden dann den passenden Skipper (auch der Länge der Koje angemessen) kontaktieren.

Wenn Sie den Skipper nur für einen Tag benötigen, müssen Sie dafür Sorge tragen, dass er wieder zurück zur Basis gelangt. Wenn Sie nicht selbst zurückkehren möchten, müssen Sie seine Fahrtkosten (Fähre, Taxi etc.) zurück zur Basis übernehmen.

Das durchschnittliche Trinkgeld für Skipper ist 10 bis 20 % der Skippergebühr. Es liegt natürlich bei Ihnen und Ihrer Zufriedenheit, wie viel Sie geben.

Mehr Informationen zu Chartern mit Skipper.

nach oben

Banken & Geldwechsel

 
Währung

Die Währung in Griechenland ist der Euro.
Geldwechsel ist in den meisten größeren Orten möglich. In kleineren Orten kann es jedoch schwierig sein. Angenommen werden Bargeld und Traveller-Schecks, in Ausnahmen auch Euro-Schecks und Kreditkarten. In kleinen Tavernen können Sie oft nur mit Bargeld zahlen.

Banken

Es gibt Bankautomaten in Gouvia und der Stadt Korfu.
Die Öffnungszeiten sind Montag bis Donnerstag 8 – 14:30 Uhr und Freitag 8 – 14 Uhr.
Die Banken auf den größeren Inseln sind oft länger offen (bis nachmittags oder abends), um während der Saison Geldwechsel anzubieten.

Es gibt keine Obergrenze für Ein- oder Ausfuhr von Bargeld in Griechenland. Die Umtauschrate ist vor Ort oft günstiger. Tauschen können Sie Bargeld oder Traveller-Schecks.

Informationen zu Kreditkarten

Traveller-Schecks und Kreditkarten werden in den meisten Restaurants und Shops angenommen. 
Wir können an Sunsail-Stützpunkten leider keine persönlichen Schecks akzeptieren und auch kein Bargeld über EC- oder Kreditkartenkonten herausgeben.

nach oben

 

Allgemeine Informationen

 
Sprache

In Griechenland wird natürlich griechisch und englisch gesprochen.

Lebenshaltungskosten in Griechenland

Die Lebenshaltungskosten in Griechenland liegen etwa 10% unter den deutschen. Im Restaurant ist das Trinkgeld normalerweise inbegriffen, aber normalerweise lassen Gäste immer einige kleine Münzen da.

Restaurants

Es gibt eine gute Auswahl an Tavernen und Restaurants in unserem Segelrevier. Unser Personal wird Ihnen gerne Auskunft geben. 

Trinkgeld

Trinkgeld geben ist üblich und wird in allen Restaurants und Bars erwartet, das gilt ebenso für andere Services. Die Daumenregel empfiehlt etwa 10-15 % oder Rechnungssumme. Einige Lokale fügen selbst eine Servicegebühr hinzu. Geben Sie Trinkgeld nach Zufriedenheit.

Einkaufen

Die Shops und Läden in Griechenland sind oft vormittags von 9 – 13 Uhr geöffnet und dann nach der Nachmittagshitze wieder ab 17 – 20 Uhr abends.
Lokale Produkte sind Spitzen, Schmuck, Metallarbeiten, Töpferwaren, Stoffe und Strickwaren, Flokati-Teppiche, Lederwaren, lokale Weine und Spirituosen. Athen bietet auch Shops für Luxus- und Designerware und Kunsthandwerk.

Besonderheiten aus den Regionen sind Silber aus Ioannina, Keramik aus Sifnos und Skopelos, Stickerei und Spitzen aus Kreta, den Ionischen Inseln, Rhodos und Skiros, Alabaster aus Kreta und Flokati-Teppiche aus Epirus.
Besucher sollten wissen, dass viele verkaufte „Antiquitäten“ nachgemacht sind und jeder Export von echten Artefakten nur mit einer Ausfuhrgenehmigung des griechischen Kulturministeriums erlaubt ist.

nach oben

 

 

Stromnetz, Mobilfunk & Musikanlagen

 
Strom

Die Standardspannung an Bord ist 12 Volt. An Land ist das Stromnetz mit 220 Volt und dem europäischen Standardstecker üblich.

Mobilfunk

Die Netze GSM 900 und 1800 sind vorhanden, gute Netzabdeckung rund um die größeren Orte ebenfalls. Die Hauptanbieter sind Co smote, Q-Telecom, Stet Hellas und Vodafone. Bitte kontaktieren Sie Ihren Netzprovider wegen der Roaming-Gebühren. 

Musikspieler und iPods

Alle Yachten sind mit einem Radiogerät und einem CD-Player ausgestattet. Wenn Sie Ihren iPod an Bord mit der Stereoanlage nutzen möchten, sollten Sie einen iPod-kompatiblen Radiotransmitter („I-Trip“) mitbringen.

nach oben

 

Aktivitäten

 
Autovermietung

Überall in Griechenland finden Sie Filialen der großen europäischen Autovermieter.

Wassersport:

Tauchen

Tauchen ist bei den griechischen Inseln im kristallklaren Wasser für Einsteiger und Fortgeschrittene ein wahres Vergnügen. Es gibt eine Anzahl an Tauchzentren in den Ionischen Inseln und Griechenland allgemein. 

Fischen

Fischen und angeln ist fast überall ohne Genehmigung möglich.

Schnorcheln

Wir haben eine Anzahl von Schnorchelsets, die Sie gerne ausleihen können. Für Kinder haben wir nur eine begrenzte Anzahl an Sets.

Weiteres Zubehör

Sunsail bietet Ihnen die Möglichkeit verschiedene Wassersportmöglichkeiten mit hohem Spaßfaktor auszuprobieren wie zum Beispiel Standup Paddleboards.

Wandern

Diese Gegend ist für ihre Schönheit bekannt, besonders im Landesinneren, wo sich kleine Dörfchen an Pinienbewachsene Hügel schmiegen.

nach oben

 

Einkaufsmöglichkeiten

Warum wertvolle Urlaubszeit im Supermarkt verschwenden? Wählen Sie aus einem großen Angebot an praktischen Proviantpaketen sowie aus unserer Liste für Einzelartikel. Gehen Sie an Bord einer segelbereiten Yacht voller Proviant.

nach oben

 

Gesundheit & Sicherheit

 
Bei Krankheit oder Verletzung

Falls Sie erkranken und einen Arzt oder ein Krankenhaus während Ihrer Reise aufsuchen müssen, kontaktieren Sie bitte unser Sunsail-Personal so schnell wie möglich.
Wenn Sie Ihren Versicherungsschutz dafür beanspruchen wollen, hilft Ihnen gerne unser Basisleiter. Bitte kontaktieren Sie ebenfalls gleich Ihre Versicherung.
Ihre Versicherung wird Ihnen mit Rat und Tat zur Seite stehen und sich bei Reise- und Arztkosten helfen. Sammeln Sie alle Belege für Medikamente, Behandlungen oder Transporte, für die Sie die Kosten vorstrecken mussten und reichen Sie sie bei der Versicherung ein.

Sicherheit

Alle Yachten sind mit Erwachsenen-Rettungswesten ausgestattet. Wir überlassen es Ihrer Verantwortung, wann Sie Ihre persönliche Sicherheitsausrüstung tragen wollen.
Da wir nur eine begrenzte Anzahl an Kinderwesten (ab 4 Jahren) haben, bitten wir Sie, möglichst eine eigene mitzubringen.
Wir empfehlen, Kinder, die noch nicht gut schwimmen können, immer eine Rettungsweste tragen zu lassen, wenn sie sich an Bord einer Yacht oder Bootes befinden.
Kinder unter 16 Jahren sollten nicht alleine Aussenbordmotoren bedienen und im Beiboot immer unter Aufsicht stehen.

nach oben

Warum Sunsail

25
Segelreviere weltweit
14
Flottillen-
routen
48
Yacht-
modelle
44
Jahre Erfahrung
4
Stunden-Garantie