Was genau ist Flottillensegeln?

Vorurteile richtig gestellt

  Zurück zum Blog

Flottillen sind doch nur Yachten im Gänsemarsch, oder? Die Leitcrew zwängt uns doch in einen strikten Zeitplan zum Segeln, Essen und Geselligsein, richtig?

Falsch.

Flottillensegeln wird von jeder Menge Gerüchten, Mythen und Halbwahrheiten umrankt, mit denen wir hier aufräumen und Ihnen die Vorteile dieses einzigartigen Gruppenabenteuers aufzeigen möchten. Sunsails DNA ist eng verknüpft mit der Geschichte der Segelflottille, und wir haben unseren Ansatz im Laufe der Jahre verfeinert, damit Sie noch mehr Spaß an Bord haben können. Ein Flottillenurlaub gewährt Ihnen absolute Unabhängigkeit ohne jegliche Sorgen.

So funktioniert es

Nach der täglichen morgendlichen Besprechung verlassen Sie Ihren Liegeplatz und können nach Lust und Laune das Segelrevier erkunden. Abends treffen Sie sich am vereinbarten Treffpunkt wieder. Sie übernachten meistens an Dorfstegen oder in kleinen Häfen und können jede Nacht aufs Neue entscheiden, ob Sie lieber eigenständige Erkundungstouren unternehmen oder sich mit dem Rest der Flottille zu einem geselligen Abendessen treffen möchten. Die Leitcrew organisiert zudem Gemeinschaftsevents wie Grillabende am Strand, Punsch-Partys und eine Abschlussregatta, damit Sie Ihre Mitsegler in der Flottille leichter kennenlernen können.

Am Anfang ...

Juni 1974: Eine unerschrockene Gruppe mit sieben Snapdragon 25-Yachten segelte von Ägina

aus ins Ungewisse, angeführt von Skipperin Janet Green, ihrem Techniker

David Archer und der Hostess Megan Duncan. Die weltweit erste Flottille war geboren.

Damals, Mitte der Siebzigerjahre, baute der heute legendäre Eric Richardson die Ursprungsversion von Sunsail auf, die Yacht Cruising Association (YCA), und entwickelte als erster das Flottillen-Konzept. Als das YCA-Team keinen Stand für die London Boat Show 1974 buchen konnte, stellte es eine der Yachten an der Victoria Station aus und verteilte mitten im Winter Flugblätter am Earls Court. Die Flottille war innerhalb von einer Woche ausverkauft.

Seit den bescheidenen Anfängen dieses ersten Törns im Saronischen Golf haben sich Flottillenurlaube zu einem weltweiten Phänomen entwickelt. Es gibt Dutzende Routen in den besten Segelrevieren der Welt, vom Mittelmeer bis in die Karibik und darüber hinaus. Eric und sein Team waren die Erfinder einer Flottillenformel, die sich zum Standard für Segelurlaube für tausende Menschen entwickelt hat. 

Crew

Das Flottillensegeln kombiniert die Freiheit des unabhängigen Segelns mit der Beratung durch eine erfahrene Leitcrew, die Sie über die besten Orte zum Mittagessen auf dem Laufenden hält oder Ratschläge zu Anlegemanövern in komplizierten Hafenanlagen geben kann.

Mit ruhiger Hand am Ruder ist Ihr Skipper der Führer, Routenplaner und Ausbilder der Flottille. Alle unsere Skipper verfügen über umfassende Ortskenntnis. Die Techniker kennen jede Yacht wie ihre Hosentasche, sind Ihr Mechaniker auf Abruf und sorgen stets dafür, dass Ihr Urlaub reibungslos verläuft. Als Berater, Ortsführer und Eventplaner bemühen sich Ihre Flottillen-Hostessen darum, dass Sie das Beste aus Ihrem Urlaub herausholen können.

Freiheit 

Ist eine Flottille nicht einfach nur ein Haufen Boote, der einem Mutterschiff die ganze Woche auf einer festgelegten Route hinterhersegelt?

Eines der häufigsten Missverständnisse in Bezug auf Flottillen ist, dass es Einschränkungen dabei gibt, wann und wohin man segelt. Das entspricht aber nicht der Wahrheit. Unsere Flottillen sind bewusst flexibel gestaltet und bieten Ihnen Unterstützung, wenn Sie sie brauchen, und Freiheit, wenn Sie auch alleine zurechtkommen. Wennn also im Routenplan der Flottille der nächste Anlaufpunkt X ist, Sie aber stattdessen nach Y segeln möchten, können Sie dies tun. Sie müssen nur der Leitcrew mitteilen, dass Sie sich für diese Nacht von der Gruppe abseilen. Und Ihre Unterstützung ist natürlich nur einen Funkspruch entfernt.

Flottillen für jedermann

Flottillen sind nur für Anfänger und Segler mit wenig Erfahrung gedacht, oder?

Nein. Es mag schwer zu glauben sein, aber es gibt wirklich eine Flottillenroute für jedermann. Das Flottillensegeln kann Ihr Selbstvertrauen stärken, während andere sich um die Routenplanung kümmern. Wir bieten jedoch auch sorgfältig ausgewählte Routen mit Passagen, die selbst wettergegerbte Segler interessant und herausfordernd finden werden.

Wir teilen unsere Segelreviere in verschiedene Erfahrungsstufen auf, damit Sie Ihren Urlaub auf der Basis Ihrer Kenntnisse auswählen können. Diese Erfahrungsstufen dienen als Richtschnur für unsere Segelreviere und basieren auf Tiden, Wind, Wetterbedingungen und anderen navigatorischen Herausforderungen, mit denen Sie rechnen müssen.

ERFAHRUNGSSTUFENOTWENDIGE SEGELERFAHRUNGSEGELREVIER
Stufe 1

• 5 Tage oder 100 Seemeilen als Skipper
•RYA Day Skipper mit Erfahrung auf höherem Niveau
• RYA Coastal Skipper
• ICC mit Erfahrung auf höherem Niveau

  • Griechenland: Flottillen von Lefkas, Meganisi, Kefalonia & Ithaka
  • Kroatien: Flottillen von Hvar, Vis & Krka
  • Karibik: 1- und 2-Wochen-Flottillen Britische Jungferninseln
Stufe 2

• 10 Tage oder 200 Seemeilen als Skipper
•RYA Day Skipper mit Erfahrung auf höherem Niveau
• RYA Coastal Skipper
• ICC mit Erfahrung auf höherem Niveau

  • Kroatien: Flottillen von Mljet & Dubrovnik
Stufe 3

• 20 Tage oder 400 Seemeilen als Skipper
•RYA Day Skipper mit Erfahrung auf höherem Niveau
• RYA Coastal Skipper
• ICC mit Erfahrung auf höherem Niveau

  • Griechenland: Flottille Saronischer Golf
Nicht nur für Kinder

OK, Flottillen sind also der ideale Familienurlaub. Heißt das dann aber nicht, dass immer viele Kinder dabei sind?

Ganz und gar nicht. Es stimmt, dass einige Flottillenrouten perfekt für Familienurlaube sind und Kinder in den Sommerferien dort leicht neue Freunde finden können (unsere Lefkas-Flottille hat zu bestimmten Terminen sogar einen eigenen Kids Coordinator). Aber außerhalb der Hochsaison im Sommer sind Flottillen im Allgemeinen viel entspannter, wobei die Besatzungen sich aus einer Mischung aus Paaren und Gruppen von Freunden zusammensetzen.

Im Laufe der Jahre haben sich Flottillen stets weiterentwickelt und wenden sich nun mit neuen, innovativen Routen auch an eingehendere, spezielle Themengebiete. Dazu gehören Gourmet- und Weinflottillen, die sich auf die feinere Seite des mediterranen Lebenstils konzentrieren und in Dubrovnik, Marina Agana und Procida angeboten werden. Es gibt sogar eine Flottille für Kitesurfer. Diese Flottillen sind ideal für anspruchsvollere Segler, die bei ihren Charterterminen flexibler sein können, und für Flottillen-Veteranen, die vielleicht nach einer neuen Möglichkeit suchen, das örtliche Segelrevier zu erkunden.

Erzwungener Spaß?

Bei Flottillen geht es vor allem darum, Ihnen die Freiheit zu geben, den gewünschten Urlaub so zu genießen, so wie Sie es möchten. Genau so, wie Sie die Route ganz nach Ihren Wünschen aussuchen, treffen Sie die Entscheidung über Ihre Beteiligung an den geselligen Aspekten. Das bedeutet, dass Sie sich genau so viel oder wenig an den Aktivitäten der Flottille beteiligen, wie Sie wünschen. Sie können an einem Abend der Mittelpunkt der Punsch-Party sein und den nächsten Tag allein im Kreis der Familie genießen. Sie haben die Wahl.

Das habe ich alles schon gemacht.

Vielleicht sind Sie schon einmal in einer Flottille gesegelt, vielleicht sogar in verschiedenen Segelrevieren. Das heißt aber nicht, dass Sie schon alles gesehen haben. Spezielle Themen-Flottillen erweitern das Konzept des Flottillenurlaubs, damit Sie zu neuen und aufregenden Ufern aufbrechen und stets etwas Neues erleben können.

Kann ich trotzdem ein genaues Logbuch führen?

Ja – tatsächlich werden für die geplanten Routen die genauen Distanzen zwischen den Häfen angegeben, und es steht Ihnen frei, für sich selbst alle zusätzlich gesegelten Meilen zu protokollieren. Ab Juni 2017 erhalten unsere Kunden der Kroaten-Flottillen auch Zugriff auf die brandneue Nebo Segel-App mit der Sie Ihren Törn aufzeichnen, verfolgen und Fotos mit Freunden teilen können.

Was für eine Yacht?

Flottillen sind nicht mehr nur auf ein Universal-Yachtmodell begrenzt. Die Flotten bieten von klein bis groß über Einrumpfyachten und Katamarane alles, was das Herz begehrt. Es ist also normalerweise immer eine für Sie passende Yacht verfügbar. Für Törns im Mittelmeerraum gibt es viele wendige Einrumpfyachten zwischen 34-41 Fuß, die ideal für das Manövrieren in engen Yachthäfen sind, während die geräumigeren Liegeplätze und Segelreviere in der Karibik sich für den Komfort und die Bequemlichkeit eines Katamarans eignen, wie z.B. den preisgekrönten Sunsail 454.

Unsere Segelreviere liegen uns am Herzen, und wir möchten in allen unseren Stützpunkten gute Beziehungen aufrechterhalten. Deshalb haben wir die Anzahl von Booten pro Flottille und die Anzahl der Katamarane im Mittelmeerraum begrenzt, sodass wir nicht mehr Platz als unbedingt nötig in Anspruch nehmen.

 
Finden Sie Ihre Flottille

Ein Flottillenurlaub bietet eine ungezwungene, entspannte und einzigartige Erfahrung für Familien, Paare und Gruppen. Wir bieten Flottillentörns im Mittelmeer von Lefkas, Athen, Marina Agana und Dubrovnik an und haben gerade erst eine brandneue Route für Mallorca herausgebracht. Sie können Ihr Flottillenerlebnis außerdem mit themenbezogenen Aktivitäten in einer unserer Spezial-Flottillen aufpeppen. Bei einer Sunsail Flottille fällt der ganze Aufwand der Routenplanung weg und Sie können mehr Zeit damit verbringen, nur das zu tun, worauf Sie wirklich Lust haben: Segeln in idyllischen Gewässern und geselliges Beisammensein mit Freunden und Familie.

  Zurück zum Blog

Warum Sunsail

25
Segelreviere weltweit
14
Flottillen-
routen
48
Yacht-
modelle
44
Jahre Erfahrung
4
Stunden-Garantie