Praktische Packliste für den Segeltörn

Richtig packen - so starten Sie stressfrei in den Urlaub

Das Packen für einen Segeltörn ist überraschend einfach - insbesondere, wenn Sie unsere praktische Packliste nutzen.

Unser erster Tipp: Ein Hartschalenkoffer nimmt zu viel Platz in der Kabine weg und ist schwer zu verstauen. Nehmen Sie lieber eine zusammenfaltbare Tasche, einen Seesack oder Rucksack mit.

Seesack Marine Pool

Wichtige Reisedokumente

Es mag selbstverständlich klingen, ist jedoch wie bei jeder Reise essenziell. Packen Sie Ihren Reisepass, die richtigen Ausweispapiere und alle zusätzlichen Reisedokumente ein, die Sie für Ihre Yachtcharter benötigen. Hier eine Liste der wichtigsten Reiseunterlagen:

  • Personalausweis oder Reisepass sowie eine Kopie (hilfreich bei Verlust des Originals)
  • Visum (falls nötig)
  • Krankenversicherungskarte bzw. Auslandskrankenversicherung
  • Segelschein und Funkzeugnis im Original
  • Seemeilenbuch
  • The Moorings Voucher
  • Bargeld (in Landeswährung) für Einkäufe, Restaurantbesuche, Anlegegebühren etc.
  • EC-Karte und/oder Kreditkarte
  • Flugticket
  • ggf. Impfausweis und gültigen Impfnachweis

Kleidung an Bord

Wenn Sie für Ihren Segeltörn packen, sollten Sie bedenken, dass Sie an Bord häufig barfuß sind und tagsüber bei entsprechendem Wetter Badesachen oder kurzer, leichter Kleidung tragen. Es ist jedoch immer ratsam, für aufkommenden Wind eine Jacke dabei zu haben. Die wichtigste Kleidung für einen Segeleurlaub:

  • T-Shirts
  • Fleecejacke oder Pulli
  • Regen- oder Windjacke
  • Kurze und ggf. lange Hosen / Röcke und Kleider
  • Badeanzug, Bikini oder Badehose
  • Schuhe für Landgänge, wie z.B. Flip Flops / Sandalen
  • Bootsschuhe (geschlossen, helle Sohle, salzwasserfest, schnell trocknend, leicht und luftig)
  • Segelhandschuhe (oder andere rutschfeste Handschuhe mit abgeschnittenen Fingerspitzen)

Pflege & Schutz nicht vergessen

  • Sonnenschutz

Sonnencreme
Bringen Sie unbedingt ausreichend Sonnencreme mit. Damit unsere Umwelt und die Meere geschützt sind, nutzen Sie am Besten Sonnencremes, die keine der aus Meeresschutzsicht kritischen Inhaltsstoffe enthalten, z. B. Annemarie Börlind Sun Care Sonnen-Fluid oder Dado Sens Sun Sonnenfluid. Ausserdem sollten Sie Sonnenöl und Sonnenschutz zum Sprühen vermeiden, da dies das Deck rutschig macht.

Sonnenbrille
Nehmen Sie unbedingt eine hochwertige Sonnenbrille mit, um Ihre Augen zu schützen. Eine Sonnenbrille, die außerdem polarisiert ist, hilft  gegen die Reflektionen auf dem Wasser und Sie können besser sehen. Wir empfehlen, ein separates Paar ausschließlich für Ihren Segelurlaub zu besorgen. Unser Tipp: Verwenden Sie Sonnenbrillenbänder, um Ihre Sonnenbrille zu fixieren – so kann sie beim Leinen binden, Festmacherbälle aufheben oder in das Beiboot ein- und aussteigen nicht abrutschen.

Lippenpflege
Beachten Sie, nicht nur Ihre Haut, sondern auch Ihre Lippen vor der Sonne zu schützen. Wir raten dazu, eine Lippenpflege, die ausreichend Feuchtigkeit spendet und vor der UV-Strahlung schütz zu verwenden. 

Kopfbedeckung
Ein weiterer Tipp ist, eine Kopfbedeckung gegen die Sonne (Kappe, Bandana etc.) mitzunehmen. Bei der Auswahl sollten Sie jedoch darauf achten, dass Ihnen die Kopfbedeckung nicht schon bei mäßigem Wind vom Kopf weht und gut im Koffer zu verstauen ist.

Kleidung
Vor allem in der Karibik und exotischen Revieren gilt: lange, leichte Kleidung fungiert auch als Sonnenschutz für die Beine. Langärmelige Schwimmshirts mit UV-Schutz können beim Schwimmen ebenfalls vor Sonnenbrand schützen.

  • Insektenschutz

Mückenschutz
Speziell für die Karibik und alle exotischen Segelreviere empfehlen wir Ihnen ein Mückenschutzmittel, damit Sie den Abend entspannt draußen verbringen können.

  • Toilettenartikel und Medikamente

Persönliche Artikel
Packen Sie alle Ihre persönlichen Toilettenartikel ein. Dabei sollte man  jedoch darauf achten, dass Sie nicht mehr als notwendig einpacken, da der Platz in der Nasszelle sowie in Ihrer Kabine begrenzt ist. Bitte verwenden Sie wenn möglich der Umwelt zuliebe Produkte und Zahnpasta ohne Mikroplastik und biologisch abbaubare Seifen und Shampoos.

Medikamentte gegen Seekrankheit

Falls Sie zu Seekrankheit neigen, nehmen Sie sich vorsorglich Reisetabletten mit. Außerdem können spezielle Akupressurbänder, die an den Handgelenken getragen werden, das Unwohlsein innerhalb von wenigen Minuten ohne Nebenwirkungen lindern.

Praktische Helfer 

  • Trinkflasche und Thermobecher 

Bringen Sie Ihre eigene Trinkflasche mit und befüllen Sie diese aus möglichst großen Wasserkanistern. Ein Thermobecher aus Edelstahl hält Ihr Getränk zusätzlich kalt und lässt das wertvolle Eis nicht so schnell schmelzen.

Trinkflasche Ocean Care

  • Wet-Bag

Nutzen Sie einen „Wet-Bag“, eine wasserdichte Tasche, um persönlichen Gegenstände wie Geld, Kamera und Handy zu schützen, wenn Sie mit dem Beiboot an Land fahren oder von Ihrer Yacht zum Strand schwimmen. Das Wet-Bag schützt Ihre Wertgegenstände vor Spritzwasser und kann sogar schwimmen, falls es mal ins Wasser fällt.

  • Taschen

Benutzen Sie für Ihre Einkäufe wiederverwendbare Taschen und vermeiden Sie Plastiktüten. Veggie-Bags sind ideal für den Einkauf von Gemüse und Früchten. Auf Ihrer Yacht ersetzen sie zudem die Salatschleuder.

  • Kamera

Wenn Sie für Ihren Segelurlaub packen, darf eine Kamera natürlich nicht fehlen! Eine Actionkamera hat den Vorteil, jede Momentaufnahme über und unter Wasser festzuhalten. Unser Tipp: sollten Sie keine Actionkamera haben, besorgen Sie sich am Besten eine transparente wasserdichte Handyhülle, um Unterwasserfotos zu machen.

  • Seemeilen-Logbuch 

Ein Logbuch ist als Törnplaner während Ihres Segeltörns gedacht und hält Ihre Stunden auf See fest.

  • Taschenlampe

Wenn Sie am Abend im Dunkeln mit dem Beiboot zurück zu Ihrer Yacht fahren ist es hilfreich, eine Taschenlampe dabei zu haben, um Hindernisse o.ä. frühzeitig zu entdecken.

  • Solarbetriebene Laternen 

Wenn Sie sich in einer einsamen Bucht an einem wunderschönen Ankerplatz befinden, sorgen aufblasbare, solarbetriebene Laternen am Abend für eine romantische und gemüthliche Atmosphäre im Cockpit, in der Lounge oder auf der Flybridge.

Solarlampen

Unterhaltung an Bord

  • Tragbare Lautsprecher

Für Musikliebhaber ist ein tragbarer Lautsprecher ein Muss. Er ist leicht, lässt sich einfach einpacken und wird Ihre Urlaubsstimmung noch verstärken. Stellen Sie sich vor, Sie segeln im Mittelmeer zu Ihren Lieblingssongs.

Ihre Checkliste

Wenn Sie weitere Tipps und Hinweise zum Packen für Ihren Segelurlaub benötigen, werfen Sie einen Blick auf unsere kurze Checkliste:

  • 1-T-Shirt pro Tag
  • Sonnencreme und After Sun
  • Kreditkarten und Euro
  • Toilettenartikel
  • Sonnenbrille
  • Hut/Mütze
  • 2-3 Paar Badeshorts/Bikinis
  • Badeschuhe
  • Badelatschen
  • 2 Paar schöne Abendkleider
  • Reisedokumente und Reisepass
  • Ein oder zwei gute Bücher
  • Unterwäsche
  • 3 Paar Shorts
  • Medikamente (falls erforderlich)
  • Päckchen mit Spielkarten
  • Insektenschutzmittel
Fanden Sie den Artikel hilfreich?
824