Kulinarischer Entdeckungstörn im Mittelmeer

Rooftop restaurant Athens

Das Mittelmeer ist geprägt von Geschichte, Kultur und einer der abwechslungsreichsten Küchen der Welt. Diese bereitet ihnen fantastische Gaumenfreuden mit lokalen Meeresfrüchten in den Küstenregionen Kroatiens, mit traditionellem Souvlaki in Athen oder mit einer echten Neapolitanischen Pizza an der Amalfiküste. Setzen Sie die Segel und machen Sie einen kulinarischen Segeltörn.

Jetzt Mittelmeer entdecken

Essen wie ein Kaiser über den Dächern von Athen

Starten Sie an unserer Basis in Athen und erleben Sie die Wiege unserer Zivilisation. Nach einem Besuch der Akropolis und des Akropolis-Museums ist es an der Zeit, das kulinarische Athen besser kennenzulernen. In den letzten Jahren hat die griechische Hauptstadt eine wahre Verwandlung vollzogen. Zum Beispiel wurden alte Glasfabriken in kulturelle Hotspots verwandelt mit zahlreichen Souvlaki-Bars und Alfresko-Restaurants in den umliegenden Straßen.

Athens Sunset

Mitten im historischen Zentrum Athens, in der elften Etage des Titania Hotels, finden Sie das Olive Garden Bar & Restaurant. Es ist alleine schon eine Augenweide. Sie können aber auch einen atemberaubenden Blick auf die mächtige Akropolis und den Lykavittós-Hügel genießen. Und natürlich bietet die Taverne auch Genuss für den Gaumen mit einer exquisiten Auswahl an typisch griechischen Gerichten.

Unser Favorit? Wir beginnen mit dem Krabbensalat Saganaki mit einem Schuss Ouzo und dem cremigen Käse-Katiki Domokou. Als Hauptgang lockt uns immer wieder eine ungewöhnliche Variante eines der traditionellsten griechischen Gerichte - Gemüsemoussaka mit sonnengetrockneten Tomaten und Muskatnuss. Oder probieren Sie den gebackenen Fisch mit Blumenkohlpüree und Kalamata-Oliven. Dieses mediterrane Gericht wird von einem erfrischenden Attika-Wein aus Strofilia begleitet.

Kroatien Tipp: Frischer Fisch auf der Yacht zubereiten

Leckere mediterrane Rezepte auf dem eigenen Boot zuzubereiten, ist in Kroatien ein Kinderspiel. Den vielleicht besten Fisch an der dalmatinischen Küste findet man auf dem lokalen Fischmarkt in Split. Die Stadt hält diesen Markt auf dem Platz neben der Marmontova Straße ab. Er ist jeden Tag von 6:30 bis 14:00 Uhr geöffnet. Um den besten Fang des Tages zu machen, legen Sie am Abend vorher in Split an und stehen am nächsten Tag früh auf. Schlendern Sie in Ruhe von Stand zu Stand und suchen Sie die Zutaten für Ihr adriatisches Gericht zusammen. Sie finden eine große Auswahl von Fischen wie Wolfsbarsch, Pikarel, Sprotten, Makrelen, Sardinen und Sardellen, die Sie an Bord grillen können. Für etwa 10 Kuna extra bekommen Sie die Fische fertig geputzt und filetiert.

Croatia's grilled fish

Fragen Sie jemanden in Kroatien nach einem mediterranen Lieblingsrezept, und die Chancen stehen gut, dass er oder sie gegrillten Fisch erwähnt - aber "dalmatinischen". Dieses Gericht ist sehr einfach zuzubereiten und dennoch überraschend schmackhaft aufgrund der salzigen Natur von frisch gefangenem Fisch von der dalmatinischen Küste. Traditionell wird der Fisch mit Mangold und Salzkartoffeln serviert, aber Sie können auch experimentieren. Wir essen ihn zum Beispiel gerne mit der mediterranen süß-sauren Salsa Caponata und verraten Ihnen gerne, wie Sie ihn so auf den Tisch bekommen.

Tomatensauce, Aubergine, Artischocken, Pinienkerne, Oliven, einen Schuss Essig und Kapern in einen Topf geben und bei mittlerer Hitze aufkochen, bis das Gemüse weich ist. Lassen Sie die Mischung köcheln, während Sie den Fisch zubereiten. Traditionell wird der Fisch mit frischem Olivenöl, Knoblauch und Rosmarin eingerieben und für zusätzlichen Geschmack mit Meersalz, Zitrone und Pfeffer gewürzt. Anschließend wird er bei mittlerer Hitze ca. 9 Minuten lang gegrillt. Wenden Sie den Fisch einmal, bis er vollständig gegart ist. Den Fisch auf einem Teller anrichten, die Caponata dazugeben und genießen.

Kroatien ist die Heimat von nicht weniger als 130 einheimischen Rebsorten. So fällt die Wahl für den perfekten Wein in Kroatien nicht leicht. Um Ihnen die Auswahl ein wenig zu erleichtern, empfehlen wir zu diesem Gericht den weißen Graševina, der ein Bouquet von weißer Birne, Melone und einen Hauch von Wiesengras hat.

Jetzt Kroatien entdecken

Vulkanisches Kochen am Strand von Ischia

Unweit von unserer Basis in Procida im Golf von Neapel liegt die faszinierende Vulkaninsel Ischia. Sie ist die größte Insel der Äolischen Inseln und ist bekannt für ihre üppigen Hofgärten, wohltuenden Thermalbäder und die mächtige aragonische Burg auf einer winzigen Landzunge an der Westseite. Diese italienische Insel hat auch eine spannende kulinarische Tradition, die Sie nicht verpassen sollten.

Sunsail Italy

Aufgrund der vulkanischen Aktivitäten kann die Temperatur des Sandes auf Ischia manchmal 350 Grad Celsius erreichen. Die Köche des Restaurants Emanuelo in Sant'Angelo wissen, wie man sich dieses Naturphänomen zu Nutze macht. Sie nehmen Zwiebel, Tomate, Huhn, Kartoffel, Schnittlauch, Rosmarin und Basilikum und fügen noch einen großzügigen Spritzer lokalen Weißwein hinzu. Sie wickeln die Lebensmittel ein, damit kein Sand an sie kommt und das Aroma perfekt erhalten bleibt. Schließen Sie das Bündel und vergraben Sie es im glühend heißen Sand. Nach einer Stunde werden Sie ein neues Geschmackserlebnis haben. Servieren Sie das Gericht mit Antipasti und Tomatensauce. Die Spezialität passt hervorragend zum lokalen Weißwein Biancolella.

Möchten Sie italienisches Dolce Vita mit anderen Gourmets teilen? Nehmen Sie an einer unserer Wein -und Genuss Flottillen teil und erleben sie lokale Weinproben und empfohlene Restaurants.

Fanden Sie den Artikel hilfreich?
10