Heineken Regatta

St. Martin Heineken Regatta

von Daphne Pronk-Kruse, Sales Manager Niederlande

Im März hatte ich die Gelegenheit, persönlich und aus der Nähe eine der weltweit größten Regatten zu erleben: die St. Martin Heineken Regatta. Diese Regatta wird in unserem Büro sehr oft angefragt. Daher war das meine Chance, aus erster Hand zu erfahren, worum es sich dabei dreht.

Diese Regatta findet immer am ersten Wochenende im März statt. Allerdings buchen unsere Kunden eine Charter für mindestens 7 Tage, gewöhnlich von Dienstag bis Dienstag, wodurch sie Gelegenheit haben, vorher ein wenig Praxis zu bekommen. Es gibt verschiedene Rennklassen, von hochprofessionell mit riesigen Booten und Katamaranen bis hin zur Segelyacht-Klasse, in der die Sunsail Kunden teilnehmen. Diese Klasse wird weiter aufgeteilt, so dass jeder gegen den gleichen Typ von Yacht segeln kann. So geht es nur fair zu. Für unsere Sunsail 44i gibt es zum Beispiel eine separate Klasse, eine sehr beliebte Wahl für Regatten.

Da Sunsail auf St. Martin selbst nicht über genug Yachten für diese Regatta verfügt, werden zusätzliche Boote von angeheuerten Skippern oder Mitarbeitern von unserer Basis in Tortola (Britische Jungferninseln) nach St. Martin gebracht. Wenn alle etwa um die gleiche Zeit zum Einchecken eintreffen, können Sie sich vorstellen, wie geschäftig und voll es an der Basis auf St. Martin wird. Wenn sich alle mehr oder weniger eingerichtet haben, trifft man sich in einer kleinen Bar namens „Dinghy Dock“ - das ist DER Ort, wo man am ersten Abend sein muss, um andere Segler kennenzulernen.

Während der Regatta liegt in einer nahegelegenen Bucht ein Hilfskatamaran von Sunsail, vollgepackt mit Ersatzteilen, Austauschsegeln, Winschen, Werkzeugen und Technikern. Diese unermüdlich Tag und Nacht arbeitende Crew ist über VHF erreichbar. Sobald ein Problem gemeldet wird, springen sie in ihre Dinghys und kommen so schnell sie können zu Ihnen. Ob es sich um ein zerrissenes Segel oder einen defekten Ausrüstungsgegenstand handelt, die Crew stellt sicher, dass Sie die Regatta am nächsten Tag fortsetzen können. In einem Fall kletterten gegen Mitternacht zwei Sunsail Techniker oben an den Mast und behoben ein Problem, während die Crew an Bord feierte.

Die Veranstalter bezeichnen die Regatta als „Bedingungsloses Vergnügen“ und das ist mit den allabendlichen großartigen Partys in den besten Lokalitäten keine Übertreibung. Beim Sonnenuntergang mit den Füßen im Sand und einem eiskalten Bier in der Hand hervorragender Musik zu lauschen, ist unschlagbar. Die Bühnen waren am Strand aufgebaut und es traten fantastische Bands und DJs auf. Es ist wahrscheinlich unnötig zu erwähnen, dass am Ende dieser Woche alle mindestens eine weitere Urlaubswoche brauchten, um sich zu erholen!

Die nächste Heineken Regatta findet von 1. bis 4. März 2018 statt.

Warum Sunsail

25
Segelreviere weltweit
14
Flottillen-
routen
48
Yacht-
modelle
44
Jahre Erfahrung
4
Stunden-Garantie