Top Tipps für einen Segeltörn in den BVI

couple sailing the bvi on a monohull

Kennen Sie schon die Britischen Jungferninseln?

Tauchen Sie ein in die ehemalige Welt der Piraten und finden Sie ihre ganz eigene Schatzinsel in der Karibik. Die BVI sind ein mystischer und gleichzeitig wunderschöner Fleck auf dieser Erde, den Sie unbedingt bei einem Segeltörn entdecken sollten. Dieses Paradies für Segler bietet traumhafte Strände, Wracks gesunkener Schiffe sowie eine spektakuläre Vielfalt an tropischen Meeresleben. Lassen Sie sich von unseren BVI Tipps für ihren nächsten Segelurlaub inspirieren.

Tortola

Tortola bedeutet "Turteltaube" und wurde vermutlich von Christoph Kolumbus benannt. Sie ist die Hauptinsel der BVI. Tortola ist auch ein beliebter Ausgangspunkt für die Erkundung der BVI-Inselwelt. Kennen Sie den berühmtesten Bewohner der Insel? Es war Blackbeard, der Pirat.

Bei einem Segelurlaub erleben Sie viele geschützte Buchten und traumhafte Strände, die zum Verweilen einladen. In der Smuggler's Bay können Sie den Menschenmassen entfliehen, an den belebten Ufern der Brewer's Bay entspannen oder die vielen Wassersportmöglichkeiten an der Küste genießen.

 

patrick_bennett

Virgin Gorda

Besuchen Sie unbedingt Virgin Gorda, die Insel, die den Namen "Dicke Jungfrau" trägt, weil sie angeblich wie eine dicke, auf der Seite liegende Frau aussieht. In diesem Segelrevier erwarten Sie wunderschöne Strände und Orte mit spanischen Flair. Entdecken Sie mit ihrer Segelyacht die erstaunlichen Virgin Baths, natürliche Felsformationen, die durch frühe vulkanische Aktivitäten in der Region entstanden. Auf der Insel können Sie ausserdem eine verlassene Kupfermine besichtigen und es locken die vielen Restaurants sowie Wanderwege im Little Fort National Park.

Jost van Dyke

Lassen Sie sich auch auf  der Insel Jost van Dyke in die Welt der Piraten entführen. Sie ist die kleinste der BVI-Inseln und nach dem niederländischen Piraten und Siedler Jost van Dyke benannt. Der große Hafen der Insel ist einer der geschäftigsten Häfen mit zahlreichen Yachten, Booten und Kreuzfahrtschiffen, die hier anlegen, während die Besucher die kosmopolitischen Strände genießen. Jost van Dyke ist ein Muss für alle, die bei einem Segelurlaub auf der Suche nach dem besten Nachtleben auf den Inseln sind. Freuen Sie sich auf die zahlreichen Restaurants und Bars entlang der Strandpromenade und den berühmten Silvesterpartys am Strand auf den Yachten.

Jost Van Dyke, BVI

Peter Island

Peter Island ist eine Insel in Privatbesitz auf den Britischen Jungferninseln, die Sie mit ihrer Segelyacht ansteuern sollten. Ihr größter Strand, Deadman's Bay, ist tagsüber für Segler und Bootsfahrer zugänglich. Dieser kilometerlange, halbmondförmige Strand bietet lebendige Bars, Restaurants und schattige Palmen, die die Küste säumen. Für Aktivurlauber gibt es wunderbare Wanderwege, die durch den tropischen Wald der Insel führen, wo Sie einige der einzigartigsten und schönsten unberührten Flora und Fauna der Region sehen können. Es wird vermutet, dass Deadman's Bay seinen Namen von Piraten erhalten hat, die versuchten, von Deadman's Chest, einer Nachbarinsel, nach Peter Island zu schwimmen und auf dem Weg dorthin starben.

Wie Sie sehen, hat jede Insel und jede Bucht bei einem Segeltörn auf den BVI etwas Besonderes zu bieten. Diese Inseln mit einer Segelyacht zu erkunden und zu entdecken, ist bei weitem die beste Art, ein authentisches BVI-Abenteuer zu erleben. Liebhaber des Wassersports kommen hier auch voll auf ihre Kosten und können Aktivitäten wie Kite-Surfen, Surfen, Schnorcheln, Tauchen und vieles mehr entlang der reichhaltigen Korallenriffe und dem hervorragenden Wellengang genießen. Sind Sie bereit, ihren eigenen verborgenen Schatz auf den BVI zu entdecken?

Fanden Sie den Artikel hilfreich?
761